Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LUNCHBOX

LUNCHBOX

Regie Ritesh Batra
Kinostart 21.11.2013
Genre Drama, Komödie, Liebesgeschichte

Kritiken • LUNCHBOX

21. November 2013 | LUNCHBOX • Kritik • artechock.de

Der Regisseur bedient sich laut Axel Timo Purr "aus dem faszi­nie­renden Fundus der inzwi­schen hundert­jäh­rigen indischen Kino­ge­schichte, in der immer auch schon Drei­ecks­ge­schichten jenseits schaler, bunter Träu­mereien Raum gehabt haben; Geschichten, in denen durchaus auch einmal der falsche Zug ans richtige Ziel gelangt."

21. November 2013 | LUNCHBOX • Kritik • kunst + film

"Regisseur Batra beherrscht vollendet das Spiel mit Andeutungen und falschen Erwartungen, betreibt es aber kunstvoll zurückhaltend und mit ganz zarter Ironie. Das macht sein kleines, feines Großstadt-Drama zum großen cineastischen Genuss, der nur ein einziges Manko hat: Man bekommt furchtbaren Appetit auf indische Küche", meint Katharina Granzin.

20. November 2013 | LUNCHBOX • Kritik • filmtabs

Günter H. Jekubzik schreibt: "Regisseurin und Autorin Ritesh Batra hat ihren sehr gelungenen Liebesfilm anfangs sehr zurückhaltend und doch raffiniert inszeniert. Es entfaltet sich im langsamen Näherkommen eher eine stimmungsvolle indische Variante von Wong Kar-Wais IN THE MOOD FOR LOVE - DER KLANG DER LIEBE als ein lautes Bollywood-Spektakel."

19. November 2013 | LUNCHBOX • Kritik • textezumfilm.de

"Zu den Hauptfiguren gesellen sich zwei Nebenrollen, die eine Prise Humor in den melancholischen Ton von Lunchbox hineinbringen", schreibt José García. "Regisseur Batra setzt diese komischen Elemente wohldosiert als Gegengewicht zu einer wehmütigen Haupthandlung ein."

13. November 2013 | LUNCHBOX • Kritik • filmosophie.com

"Das Werk von Ritresh Batra ist zwar mit westlichen Sehgewohnheiten durch und durch kompatibel, jedoch ist es noch immer ein indischer Film. Hier wird das Land mitsamt seiner Leute nicht nur zu einer puren Kulisse", freut sich Katrin.

07. August 2013 | LUNCHBOX • Kritik • programmkino.de

In dieser bittersüßen Komödie bleibt genügend Raum für Humor, meint Dieter Oßwald. "Am meisten Originalitätspunkte gibt es freilich für den quirligen Einsatz der Dabbawallas (was in Hindi so viel wie „der, der eine Box trägt“ bedeutet), der auf diese eindrucksvolle Weise im Kino wohl noch nicht zu erleben war."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52266