Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

47 RONIN

47 RONIN

Regie Carl Rinsch
Kinostart 30.01.2014
Genre Drama, Actionfilm, Historienfilm

Kritiken • 47 RONIN

30. Januar 2014 | 47 RONIN • Kritik • Die Welt

Keanu Reeves spielt sich stets an erste Stelle und "degradiert die 47 Ronin zum leicht verkitschten dekorativen Hintergrund", stellt Ronald Bluhm fest. Ein stimmiges Ganzes kann so leider nicht entstehen.

30. Januar 2014 | 47 RONIN • Kritik • filmering.at

"Von den 47 Ronin bleibt in diesem Film nicht viel mehr übrig als eine eingängig erzählte Fantasy-Geschichte mit dem gescheiterten Versuch eine große Tragödie sein zu wollen. Die Rede von Ehre, Anstand und Stolz verkommt zeitweise zum Heißluftgeschwafel", bedauert Igor Basagic.

29. Januar 2014 | 47 RONIN • Kritik • filmtabs

"Keanu Reeves ist mit Vollbart und einer stark wiedererkennbaren Mimik oft am Rande der Lächerlichkeit, er hätte vielleicht nicht auch noch zwischendurch die Merkel-Raute machen dürfen", rügt Günter H. Jekubzik. "Mehr Eindruck schaffen tatsächlich die bunten Fabelwesen aus dem Computer."

28. Januar 2014 | 47 RONIN • Kritik • manifest

47 RONIN rettet sich laut André Becker gerade noch vor der absoluten Bedeutungslosigkeit. "Im Endeffekt verortet sich der Film irgendwo zwischen gerade noch akzeptabler Durchschnittsware und ausdrucksloser Trivialunterhaltung ohne Schneid. Von der Poesie und Suggestivkraft vieler japanischer Fantasystreifen ist der Film aber kilometerweit entfernt."

24. Januar 2014 | 47 RONIN • Kritik • derStandard

Im Vergleich zu vielen anderen kläglichen US-Produktionen ist 47 RONIN "immer noch eine solide, wenngleich manchmal unfreiwillig komische Action-Fantasy-Mischung", findet Michael Pekler.

14. Januar 2014 | 47 RONIN • Kritik • gamona

"In Asien und in den USA ist 47 Ronin ganz brutal gefloppt, in Europa dürfte es kaum anders aussehen", meint Peter Osteried. "Mit ein paar Actioneinlagen kann 47 Ronin schon gefallen, ansonsten herrscht aber reichlich Gelassenheit. Oder anders ausgedrückt: Der Film hat Längen."

10. Januar 2014 | 47 RONIN • Kritik • outnow.ch

"Die Geschichte kommt einem verpatzten Scherenschnitt gleich und legt den Fokus zu aggressiv auf die nur selten sehenswerten Special-Effects." Der Film "bleibt bis auf ein paar nette Einstellungen und ansprechend choreographierten Fights unter den Erwartungen, und der angestrebte Fantasybonus entpuppt sich durch eine unsaubere Arbeit als ein völliger Reinfall."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,55661