Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL

KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL

Regie Aron Lehmann
Kinostart 08.08.2013
Genre Drama

Kritiken • KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL

08. August 2013 | KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL • Kritik • kunst + film

Lydia Starkulla schreibt: "Die Ernsthaftigkeit, die für die Interpretation des Kohlhaas-Stoffes nötig wäre, will sich vor lauter Scherzen nicht mehr einstellen. So verrät Regisseur Aron Lehmann letztlich den Visionär in sich selbst: Pures Einfühlen in große Gescheiterte schützt nicht vor Lächerlichkeit."

08. August 2013 | KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL • Kritik • artechock.de

"Immer schwie­riger lassen sich im Laufe des Films Kleists Novelle und ihr Anliegen um Orien­tie­rung, wenn alles zusam­men­bricht [....] von dem Anliegen des Regis­seurs um die Fertig­stel­lung seines Films trennen. Eine inhalt­liche, fantas­ti­sche Achter­bahn­fahrt, die auch ohne die dringend ange­ra­tene Lektüre der Novelle hervor­ra­gend funk­tio­nieren dürfte", meint Axel Timo Purr.

06. August 2013 | KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL • Kritik • textezumfilm.de

José García ist begeistert. Durch die Worte Lehmanns sowie die Inbrust, mit der er "die anderen Darsteller mitreißt, zeugen von der Leidenschaft, die das Spielen auf der Bühne oder vor (und hinter) der Kamera ausmacht. Mit seinem Alter ego „Lehmann“ hat Aron Lehmann der Schauspiel- und Regieleidenschaft ein Denkmal gesetzt."

10. Juli 2013 | KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL • Kritik • programmkino.de

Michael Meyns lobt: "Aron Lehmann geht offensiv mit den geringen Mitteln um, die er in seinem Abschlussfilm an der Filmhochschule Potsdam zur Verfügung hatte, um und beweist damit ein Maß an Originalität und Imaginationskraft, die Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu einem der interessantesten deutschen Filme des Kinojahrs macht."

05. Juli 2013 | KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄßIGKEIT DER MITTEL • Kritik • negativ-film.de

"Wo der historische Charakter hinter der KOHLHAAS-Novelle seine private Fehde zum allgemeinen Gerechtigkeitskrieg erklärt, erklärt der Mensch hinter dem Filmplot sein konkretes Ringen um materielle Mittel zu künstlerischer Radikalität. Der wahre Kampf all dieser Ritter von der Traurigen Gestalt", so Lida Bach, "gilt den Windmühlen der Wirklichkeit".

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36396