Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

CAMILLE - VERLIEBT NOCHMAL!

CAMILLE - VERLIEBT NOCHMAL!

Regie Noemie Lvovsky
Kinostart 15.08.2013
Genre Drama, Liebesgeschichte

Inhalt • CAMILLE - VERLIEBT NOCHMAL!

Camille hat es nicht leicht. Als Schauspielerin bekommt sie nur kleine Rollen und ihr Mann Eric hat sie nach 25 Jahren Ehe verlassen. Die erwachsene Tochter will Silvester nicht mehr mit Mama feiern. Aber Camille lässt sich nicht unterkriegen. Eric geigt sie die Meinung und verreibt gekonnt einen potentiellen Käufer für die immer noch gemeinsame Wohnung. Und auch auf der Silvesterparty ihrer Freundin ist sie keine Frau von Traurigkeit. Nach der rauschenden Partynacht geschieht plötzlich ein Wunder. Camille wacht im Krankenhaus auf und ist zurück in der Vergangenheit. Man schreibt das Jahr 1985 und Camille steht noch ein Mal kurz vor ihrem 16. Geburtstag.

Schnell gewöhnt sie sich an ihre neue Situation und genießt wieder das Leben mit den Freundinnen. Man lästert über die Jungs, nervt die Lehrer, und Camille spielt im Schultheater die Hauptrolle an der Seite von Eric. Sie verliebt sich zum zweiten Mal in ihn, aber sie traut ihrer Liebe nicht.

Doch die Zeit drängt. Camille wird bald 16 und möchte ihre zweite Chance nutzen. Auch schwanger möchte sie auf jeden Fall wieder werden. Nur diesmal weiht sie ihre Mutter ein. Durch ihre frühere Lebenserfahrung gereift, versucht sie das Schicksal zu beeinflussen. Das amüsante, tragikomische Chaos voller Verwirrungen und Irrungen nimmt so seinen Lauf. Und Camille weiß nie, wann und ob sie wieder in der Gegenwart ankommen wird...

Hintergründe zu CAMILLE - VERLIEBT NOCHMAL!
In Frankreich vom Publikum und der Kritik gefeiert, glänzt Noemie Lvovsky erstmalig in einem ihrer Filme vor und hinter der Kamera. In der charmanten Komödie, die mit 13 Nominierungen zum CÉSAR, dem französischen Filmpreis, gewürdigt wurde, spielt sie eine erfolglose Schauspielerin. Von ihrem Mann verlassen, taucht Camille unversehens wieder in ihrer eigenen Vergangenheit auf. Neben der urkomischen Noémie Lvovsky glänzen in dieser zeitlosen Zeitreise in schrulligen Nebenrollen auch Jean-Pierre Leaud, Mathieu Amalric und Yolande Moreau.

MOVIENET Filmverleih bringt den Film im August in die deutschen Kinos.

Copyright: Movienet

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18739 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52801