Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LEGO

LEGO

Regie Chris Miller
Phil Lord
Chris McKay
Kinostart 10.04.2014
Genre Komödie

Kritiken • LEGO

22. August 2014 | LEGO • Kritik • wieistderfilm.de

"The Lego Movie ist ein Rausch von einem Film, herrlich selbstironisch, detailverliebt, temporeich und berührend. Dramaturgisch etwas anstrengend, aber einer der interessantesten Animationsfilme der letzten Jahre. Allein wegen der geballten Star-Power eine Erfahrung wert", findet Philipp Stroh.

11. April 2014 | LEGO • Kritik • Tagesanzeiger

Laut Philippe Zweifel ist der Film zwar "alles andere als subversiv" - vielmehr ist LEGO "ein raffinierter 90-minütiger Werbespot" für das Spielzeug - dennoch ist er der beste Blockbuster seit Jahren. Das liegt unter anderem auch an den "vielen popkulturellen Referenzen des Films."

10. April 2014 | LEGO • Kritik • Die Welt

Iris Alanyali nennt den LEGO-Film ein "kurzweiliges Kinovergnügen für Jung und Alt" und dass obwohl die Geschichte und ihre Charaktere "nicht vielschichtiger als ein Lego-Duplo-Grundbaukasten" sind.

09. April 2014 | LEGO • Kritik • gamona

"Die Story erscheint in erster Linie zwar recht einfach gehalten, besitzt aber die eine oder andere durchdachte Metaebene", weiß Kim Reichard. "Desto simpler und linearer sich jedoch der rote Faden durch die Ereignisse spannt, umso durchgeknallter erscheinen hingegen die Charaktere und das unaufhörliche Gagfeuerwerk, das nicht nur etliche lauthalse Lacher hervorruft, sondern auch einige Überraschungen parat hält."

09. April 2014 | LEGO • Kritik • filmtabs

In dieser durchgedrehten Parodie ist laut Günter H. Jekubzik "alles übertrieben. Im Sekundentakt wird vorgeführt, wenn man alles in Blockform bringen kann. Gleichzeitig erlauben sich die Macher bei äußerem Kästchendenken völlig durchgeknallte Ideen. Da staunt man Bauklötze. Garniert mit einem Häufchen Realfilm-Rührkitsch geriet diese Spielerei unerwartet witzig - die Ankündigung einer Fortsetzung erschreckt jedoch."

08. April 2014 | LEGO • Kritik • DerStandard

Laut Dominik Kamalzadeh bietet LEGO nicht nur eine rasante, "sondern auch originelle Achterbahnfahrt durch populärkulturelles Allgemeingut." Doch "bei aller Lust an greller, geschwindigkeitstrunkener Unterhaltung" ist der Animationsfilm auch "ein Film mit gehörig viel Selbstironie."

08. April 2014 | LEGO • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Christian Schröder ist LEGO der Überraschungserfolg des Jahres und nicht nur für Kinder ein großer Spaß. Dass liegt auch daran, weil der Film "über zweierlei Eigenschaften verfügt: Charme und Tempo."

08. April 2014 | LEGO • Kritik • Der Spiegel

David Kleingers ist von diesem "klugen, ungestümen und begeisternden" Kinofilm begeistert und dass trotz schamlosen Product Placement. LEGO ist nicht nur "ein 3D-Aufruf gegen Konformismus und für Kreativität", er ist auch "vollgepackt mit Helden der Popkultur."

08. April 2014 | LEGO • Kritik • filmtogo.net

Der LEGO-Film macht laut Denis Sasse "nicht nur Spaß, sondern muss eigentlich auch gleich mehrmals angesehen werden, da man beim ersten Mal ganz sicher nicht die vielen kleinen Details entdeckt, die sich in all den Welten des Films verbergen."

08. April 2014 | LEGO • Kritik • Cereality

Timo Kießling schreibt: Der Film "ist eine Wundertüte, die vorbildlich unter Farben und Fallen eine Agenda bewirbt. Wie Bad Cop, der wichtigste Handlanger des Tyrannen und überdies die ambivalenteste Figur, zeigt sich der Film von einer schizophrenen Seite, gezeichnet von Reibungs- und Angriffsflächen. Ein Glück, dass die positive Seite überwiegt – das Talent, sich in Geschichten fallen zu lassen. The Lego Movie ist kein unmenschlicher Blockbuster."

03. April 2014 | LEGO • Kritik • outnow.ch

"Mit einer unglaublichen Ideenvielfalt erwecken Lord und Miller die Legomännchen und Legofrauchen zum Leben, geben ein hohes Tempo vor, bauen immer wieder popkulturelle Referenzen ein und machen es dem Zuschauer fast unmöglich, alle Witze beim ersten Mal aufzuschnappen. [....] Der beste Animationsfilm seit Toy Story 3 (Toy Story 3 Trailer)."

24. Februar 2014 | LEGO • Kritik • Die Welt

Hannes Stein blickt auf den LEGO-Film, der in den USA nicht nur das Publikum, sondern auch die Kritiker begeistert. Für ihn ist der Film "eine liebevolle Veralberung von Matrix", der "am Schluss eine emotionale Tiefe erreicht, die "Die Matrix" auch in ihren besten Momenten nicht hatte."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,44338