Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS

WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS

Regie Alex Gibney
Kinostart 11.07.2013

Kritiken • WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS

12. Juli 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • Berliner Zeitung

Gelungen findet Christian Schlüter, dass Alex Gibney in seinem Dokumentarfilm viele unterschiedliche Menschen zu Wort kommen lässt und so ein umfassendes Bild über die Arbeit von WikiLeaks entsteht.

12. Juli 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • Die Welt

Dirk Peitz konnte nicht umhin, die Dokumentation auch als eine Art Typisierung der Hacker zu greifen. Eine Typisierung von Männern, die die Welt digital begreifen.

11. Juli 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • derFreitag

Weil Regisseur Alex Gibney derart gierig nach starken Bildern ist, empfand Tim Slagman die Dokumentation nicht nur als konventionell, sondern auch als konservativ.

11. Juli 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • perlentaucher.de

Laut Lukas Foerster hat "jeder mittelmäßige Actionfilm, der gedankenlos begeistert mit der Visualisierung von Überwachungstechnik spielt, mehr über die Gegenwart der Informationsweltgesellschaft zu sagen als We Steal Secrets: The Story of Wikileaks."

10. Juli 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • TAZ

Daniel Schulz gefällt, dass der Regisseur, der im Vorfeld verlauten ließ, er sei davon überzeugt, dass Julian Assange Großes vollbracht hat, im Laufe seines Filmes zögernd und etwas widerstrebend erkennen muss, dass an der Geschichte doch einiges Widersprüchliches dran ist.

09. Juli 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • Die Welt

Aufregend und kurzweilig findet Peter Praschl die Dokumentation. Der Film brachte in dem Kritiker jedoch auch die Frage auf, ob die Welt tatsächlich anders wäre, wenn sie nichts mehr zu verheimlichen hätte.

08. Juli 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • Der Tagesspiegel

Harald Schumann bekam interessante Einsichten in ein Thema, dass der Regisseur aufwendig und sehr gekonnt in seinem Dokumentarfilm WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS behandelt.

26. Juni 2013 | WE STEAL SECRETS: THE STORY OF WIKILEAKS • Kritik • programmkino.de

David Siems lobt Regisseur Alex Gibney, der mit den "Stilmitteln eines politischen Thrillers" einen packenden Film gedreht hat, "der kaum aktueller sein könnte."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,45554