Film-Zeit auf     

ALL IS LOST

ALL IS LOST
Regie JC Chandor
Kinostart 09.01.2014
Genre Drama
  • ALL IS LOST Bilder
  • ALL IS LOST Bilder
  • ALL IS LOST Bilder

Inhalt • ALL IS LOST

Ein namenloser Seemann (Robert Redford) erwacht allein auf seinem Schiff, das kurz zuvor durch den Zusammenprall mit einem Container havarierte. Zwar kann der Skipper die Seetauglichkeit seines Schiffes aufrecht erhalten, jedoch haben sämtliche Kommunikations- und Navigationsgeräte irreparablen Schaden genommen, so dass er von nun an auf sich allein gestellt ist.

mehr Inhalt zu ALL IS LOST

Crew • ALL IS LOST

Regie: JC Chandor
Darsteller: Robert Redford

mehr Crew zu ALL IS LOST

Kritik • ALL IS LOST • 2013

Andreas Borcholte bezeichnet das Ein-Mann-Drama als einen und der Meeres-Cinematografie. Der Outnow-Kritiker lobt sowohl die starke Leistung Robert Redfords als auch die des Regisseurs. Dieter Oßwald lobt ebenfalls den Hauptdarsteller, der mit einer beeindruckenden sämtliche Emotionen ausschließlich durch Mimik und Körpersprache vermittelt. Besonders fand Susanne Ostwald, dass der Zuschauer den Hintergrund der Hauptfigur nur erahnen kann. Das schreibt auch Daniela Sannwald und stellt fest, dass sie dem Veteranen der in jeder Einstellung gerne zugesehen hat. Für Sophie steht fest, dass der packend inszenierte Film eine Ode an den menschlichen ist. Als bezeichnet Christoph Huber Robert Redfords Spiel als einsamer Segler in Seenot und Anke Leweke bewundert, dass der Schauspieler nicht seine unter Beweis stellen muss, sondern ganz still kämpft. Auch für Günter H. Jekubzik ist ALL IST LOST ein durch und durch gelungenes, Alterswerk, während Tim Slagman JC Chandors Film als maximal reduziertes bezeichnet. Für Tim Lindemann stand eindeutig das bewegte Bild mit seiner konstruierten Illusion des offenen Meeres im Mittelpunkt und Nikolaus Perneczky spürte die größten Erschütterungen nicht in der Magengrube, sondern unter der Hand im . Harald Jähner ist begeistert, wie der Regisseur aus einer überaschaubaren Geschichte das Maximum herausholt, zudem ist Robert Redford wie lange nicht mehr und für Barbara Schweizerhof ist ALL IST LOST schlicht ein . Daniela Sannwald sah nicht nur eine Reflexion über das Meer, sondern auch ein grandioses Solo für Robert Redford, während Hanns-Georg Rodek den Mainstreamfilm gesehen hat, den Hollywood in den letzten Jahren geliefert hat. Robert Redfords Soloperformance begeisterte auch Isabella Reicher, insgesamt überzeugte das existenzialistische Drama jedoch nicht. Für dieses minimalistische Meisterwerk brauchte es laut Renée-Maria Richter nicht mehr als ein Boot, den Redford und eine exzellente Kameraführung. Philipp Stroh bezeichnet ALL IST LOST als einen Film für .

mehr Kritik zu ALL IS LOST

Trailer

  • ALL IS LOST Trailer
ALL IS LOST Trailer

Bilder

  • ALL IS LOST Bilder
  • ALL IS LOST Bilder
  • ALL IS LOST Bilder
mehr Trailer und Bilder zu ALL IS LOST

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,48825