Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE UNFASSBAREN

DIE UNFASSBAREN

Regie Louis Leterrier
Kinostart 11.07.2013
Genre Thriller, Drama

Kritiken • DIE UNFASSBAREN

12. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • Der Spiegel

Daniel Sander erlebte eine farbenprächtige Show, die zwischen nervtötend und unterhaltsam schwankt. Besonders schade ist dabei, dass die Zaubertricks am Ende aufgeklärt werden, Zauber und Realität verträgt sich leider nicht.

12. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • getidan.de

Die Karten werden offen auf den Tisch gelegt und doch taucht immer wieder ein Ass auf, staunt Peter Claus. "Erzählt in wahrlich irrwitzigem Tempo, von guten Schauspielern serviert, mit einem knackigen Soundtrack gespickt funktioniert das bestens als unbeschwerte Unterhaltung."

11. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • Die Welt

DIE UNFASSBAREN ist laut Ralf Krämer eine Mischung aus Heist-Movie und Superheldenfilm, aus Politthriller und Mediensatire. Darüber hinaus ist er auch "eine Hommage an den klassischen Zauber- und Illusionskünstler". Diese irrwitzige Mischung ist es auch, die die kleinen Logiklöcher vergessen lässt.

11. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • FilmClicks

"Regisseur Louis Leterrier inszeniert die magische Thriller-Komödie mit dem Elan eines Action-Films. Die Unfassbaren ist spannend, witzig, sinnlich und lädt mit seinen kühnen Tricks zum Miträtseln ein", lobt Gunther Baumann und empfiehlt den Film allen, "die Lust haben, sich im Kino im Sinne des Wortes verzaubern zu lassen."

11. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • Neue Zürcher Zeitung

Björn Hayer freut sich, dass Regisseur Louis Leterrier an die Tradition des Films als "Illusionskunst par excellence" anknüpft und den Zuschauer mit seiner cleveren Täuschung verzaubert.

11. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • Die Presse

Die Drehbuchschwächen hätte Eva Steindorfer dem Film verziehen, wenn wenigstens die Plotwendungen und Zaubertricks überzeugt hätten. Leider sah sie lediglich viele Bling-Bling Special-Effects.

11. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • artechock.de

Louis Leterrier "insz­e­niert seine Geschichte rasant und mitunter ein wenig hektisch mit ständig bewegter Kamera", schreibt Rüdiger Suchsland. Leider betreibt er wenig Aufwand, den Zuschauer für seine Figuren zu interessieren. "So verweilt man bis zur erwar­teten Über­ra­schung am Ende – ein letzter Trick dieses nach starkem Beginn leider nur durch­schnitt­li­chen, gar nicht unfass­baren Films."

10. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • pressplay

Hanna Stein ließ sich von ein bisschen Magie und witzigen Dialogen verzaubern. "Doch auch etwas anspruchsvollere Gemüter können in den Andeutungen und der Handlung viel Schönes entdecken und werden sicher nicht enttäuscht. Das einzige Manko wären die sich mitunter präsentierenden logischen Löcher, die man aber getrost übersehen kann. Mit Die Unfassbaren kommt ein Allrounder ins Kino, der Action, Spaß und Spannung vereint."

09. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • filmtabs

Wenn die große Illusionsmaschinerie Kino mit Illusionisten spielt, die wiederum ihr Publikum täuschen, dann verspricht Die Unfassbaren - Now You See Me laut Günter H. Jekubzik "reizvolle Unterhaltung mit doppeltem Boden. Was gut funktioniert, während man nahe dran und im Film ist. Mit etwas Abstand betrachtet, ist auch Now You See Me eine Täuschung von vielen..."

01. Juli 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • outnow.ch

"Illusion und Realität verschwimmen gekonnt in diesem Zauberthriller, in dem der Zuschauer durch viele Täuschungen stets vom Weg abkommt und mit zahlreichen Überraschungen rechnen darf. Ablenkung ist des Zauberers erstes Gebot, und so setzt auch Leterrier auf viel Ablenkung durch eine sich stetig bewegende Kamera, tolle Kulissen, rasante Verfolgungsjagden und intelligente Dialoge."

25. Juni 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • filmering.at

"Leterrier schaffte es mit vielen neuen Ideen dem magischen Treiben Leben einzuhauchen, ohne dabei zu viel zu verraten oder langweilig zu werden. Überzeugende Charaktere, starke visuelle Effekte, atmosphärische Schauplätze und ein Quartett, dass seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus ist. All diese Eigenschaften zusammengenommen, bringen eine Dynamik zustande, die den ganzen Film über anhält", lobt Melanie Remes.

20. Juni 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • programmkino.de

"Atemlos sorgt ein überaus spielfreudiges Ensemble für eine durch ein paar Ungereimtheiten kaum getrübte Unterhaltung. Sodass am Ende feinster Kinospass übrigbleibt", lobt Luitgard Koch.

05. Juni 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • filmosophie.com

"Kino ist Magie. Und Magie ist Kino, zumindest in Louis Leterriers Die Unfassbaren, der zeigt, dass es noch gelungenes Unterhaltungskino jenseits von Comicadaptionen und Endlos-Franchises gibt. Das Drehbuch von Edward Ricourt, Boaz Yakin und Ed Solomon bedient sich zwar dem klassischen Heist-Plot, ist aber originell genug, um sich von OCEANS ELEVEN und Konsorten abzugrenzen".

14. Mai 2013 | DIE UNFASSBAREN • Kritik • gamona

"Die Unfassbaren zerfällt in sich, sobald der Abspann läuft. Das ist umso bedauerlicher, da man sich während des Films wirklich gut unterhalten fühlt. Gute Schauspieler, schöne Sequenzen (darunter auch ein paar sehr unerwartete Action-Einlagen), eine aufregende Inszenierung – im Grunde stimmt alles. Nur das Drehbuch versagt am Ende total", bedauert Peter Osteried.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,85928