Film-Zeit auf     

THE PAST

THE PAST
Regie Asghar Farhadi
Kinostart 30.01.2014
Genre Drama, Liebesgeschichte
  • THE PAST Bilder
  • THE PAST Bilder
  • THE PAST Bilder

Inhalt • THE PAST

Maria (Bérénice Bejo) ist mit Iraner Ahmad (Ali Mosaffa) verheiratet, aber die Ehe läuft nicht gut. Sie streiten häufig. Als es immer schwieriger wird, es miteinander auszuhalten, verlässt Shahryar das Land und kehrt in seine Heimat zurück. Frau und Kinder bleiben in Frankreich. Aber dann will Maria die Scheidung. Shahryar reist zurück nach Frankreich und muss feststellen, dass seine Frau mit Samir (Tahar Rahim) einen neuen Partner hat.

mehr Inhalt zu THE PAST

Crew • THE PAST

Regie: Asghar Farhadi
Darsteller: Bérénice Bejo, Babak Karimi, Tahar Rahim, Sabrina Ouazani
Verleih/Copyright: Camino

mehr Crew zu THE PAST

Kritik • THE PAST • 2013

Laut Dominik Kamalzadeh der iranische Regisseur sehr achtbares, versiert inszeniertes , das sich im letzten Drittel in einem überkonstruierten Plot ein wenig verheddert. Der Filmemacher setzt für Michael Kienzl auf , der Wirklichkeit verpflichtete Beobachtungen, die vor allem von den Dialogen sowie dem Spiel der Darsteller getragen werden. Als bezeichnet Hanns-Georg Rodek den Film, der Abschied von der simplen Heldenperspektive Hollywoods nimmt. Lars-Olav Beier bezeichnet THE PAST als : ein Patchwork als organisches Ganzes, dem der Regisseur bis in die feinste Kapillare nachspüren will. Wenke Husmann sah ein perfektes und auch Thomas Abeltshauser empfand dieses erzählte Drama als einen großen Wurf. Der Outnow-Kritiker lobt zudem, dass es der Regisseur auch ohne Musik schafft, die gewünschten zu transportieren und Dieter Oßwald erkannte einmal mehr, dass Asghar Farhadi ein Geschichtenerzähler ist. Denis Sasse stellte außerdem fest, dass das Leben eben nicht immer ein bereit hält. Obwohl die Iranfrage laut Björn Lahrmann unbeantwortet bleibt, ist THE PAST erneut ein klassischen Zuschnitts und Nicolai Bühnemann sah erneut einen Film eines Regisseurs, der sein Handwerk ganz in den Dienst seiner Erzählung stellt. Hingegen findet Cosima Lutz, dass Teile der Inszenierungen wirkten, als hätte der Regisseur bei einem soliden abgeguckt. Günter H. Jekubzik lobt hingegen Asghar Farhadis bewegendes Psychogramm, das teilweise sogar Dimensionen annimmt. Obwohl THE PAST bisweilen an seiner Symbolik erstickt, war Friederike Horstmann doch Farhadis handwerklicher beeindruckt. Renée-Maria Richter meint indes, dass Asghar Farhadis konzentrierte an Ingmar Bergmans Kammerspiele erinnern. Kein anderer als Farhadi erzählt laut Nora Moschuering so vom Fluss und den Bewe­gungen mensch­li­cher Bezie­hungen.

mehr Kritik zu THE PAST

Trailer

  • THE PAST Trailer
THE PAST Trailer

Bilder

  • THE PAST Bilder
  • THE PAST Bilder
  • THE PAST Bilder
mehr Trailer und Bilder zu THE PAST

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,85604