Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE COMPANY YOU KEEP

THE COMPANY YOU KEEP

Regie Robert Redford
Kinostart 25.07.2013
Genre Thriller, Drama

Kritiken • THE COMPANY YOU KEEP

25. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • derFreitag

Ulrike Baureithel bedauert, dass sich Regisseur und Hauptdarsteller Robert Redford nicht ausschließlich auf den Umgang mit alter Schuld konzentriert hat, statt dem Film ein Enthüllungsdrama hinzuzufügen, lobt aber auch, dass Redford eine ruhigere Inszenierung einer Actionvariante vorgezogen hat.

25. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • Berliner Zeitung

THE COMPANY YOU KEEP ist ein Politthriller wie es ihn laut Anke Westphal eigentlich nicht mehr gibt: Die sorgfältig inszenierte Geschichte bliebt beim Wesentlichen und ist trotzdem spannend.

25. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • TAZ

Obwohl größtenteils gelungen erkannte Lukas Foerster an kleinen dramaturgische Einfällen, dass die Vergangenheit wohl doch nicht so perfekt aufgearbeitet ist, wie THE COMPANY YOU KEEP dem Kinogänger weiß machen will.

25. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • kunst + film

Anne-Katrin Müller lobt den angenehm actionarmen Polit-Thriller: "schnörkellos realistischer Plot, präzise Charakterzeichnung, pointierte Dialoge und ein Ensemble ausdrucksstarker Alt-Stars, die newcomer Shia LaBeouf als karrieregeilen Journalisten glatt an die Wand spielen."

25. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • perlentaucher.de

"The Face You Deserve könnte der andere Film heißen, der neben dem manifesten Plot von The Company You Keep mitläuft, so Nikolaus Perneczky. "In diesem - besseren - Film fokussiert Redford die Gesichter seiner Darsteller als Gesichte der Geschichte, die in ihrer sinnlichen Evidenz eine andere und politisch weniger eindeutige Sprache sprechen, als der bisweilen unerträglich rechtschaffene Liberalismus des Films im Ganzen vermuten lässt."

25. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • Die Welt

Trotz der herausragenden Schauspieler schafft es der Film laut Barbara Möller nicht mal, ein spannender Flüchtlingsthriller zu werden. Der Rückblick wirkt einfach zu verklärend.

24. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • textezumfilm.de

"Mit teilweise epischer, an Der Herr der Ringe erinnernden Musik inszeniert Robert Redford The Company You Keep – Die Akte Grant in Anlehnung an die klassischen Polit-Thriller der siebziger Jahre", schreibt José García.

23. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • derStandard

Isabella Reicher lobt Regisseur Robert Redford dafür, dass er sich mit seinem Film einen Reizthema in der Geschichte der USA annimmt. Durch die hervorragenden Schauspieler macht zudem auch das Zusehen Spaß.

23. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • manifest

"THE COMPANY YOU KEEP ist ganz klar ein Drama mit linksliberaler Agenda, aber keines mit erhobenem Zeigefinger. Dank des schlauen Drehbuchs von Lem Dobbs nach Neil Gordons Roman ist der Film auch ein guter Thriller alter Schule", findet Sven Taucke. Der Film "wird vor allem jenen gefallen, die klassisches Kino mit Seele und Verstand mögen."

22. Juli 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • filmtabs

"The Company You Keep, die ebenso packende wie nachdenkliche und hochaktuelle Geschichte um Wege des Widerstandes gegen einen gefährlichen eigenen Staat, schafft mit zwei hervorragenden Schaupielern und Künstlern die Verbindung vom Vietnam-Krieg zu heutigen Übergriffen des Staates", schreibt Günter H. Jekubzik.

12. Juni 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • filmosophie.com

"Es ist ein ruhiger politischer Thriller, der auf die wilden Verfolgungsjagten, die Schlägereien und auf das Getöse heutiger Filme verzichtet und dabei an die Filme der 60er und 70er Jahre anknüpft, in denen die Geschichte das zentrale Element ist. Trotz einer sehr interessanten Wendung gegen Ende des Films, erreicht der Film nicht unbedingt die dramaturgische Raffinesse ähnlicher Filme wie z.B. Tinker Tailor Soldier Spy."

07. Mai 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • gamona

"Was könnte man alles so schreiben über diesen Thriller? Altmodisch, das wäre das erste Nullwort, das einem so einfällt. Sorgfältig konzipiert. Einigermaßen spannend. Politisch auch noch. Ein ordentlicher Film, der aber unter genau dieser Überfrachtung mit Motiven leidet", meint Tim Slagman.

23. April 2013 | THE COMPANY YOU KEEP • Kritik • programmkino.de

"Schon allein durch die sensible Inszenierung erzeugt der versierte Regisseur eine hohe innere Spannung. Dabei kommt sein glänzendes Erzählkino ganz ohne Effektspezialisten und Computeranimation aus", lobt Luitgard Koch und ist begeistert, dass der "intelligente Thriller bis in die noch so randständige Nebenfigur exzellent besetzt" ist.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
17821 Filme,
69711 Personen,
5011 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52664