Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SCHERBENPARK

SCHERBENPARK

Regie Bettina Blümner
Kinostart 21.11.2013
Genre Drama

Kritiken • SCHERBENPARK

22. November 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • TAZ

Kirsten Riesselmann ist von der Literaturverfilmung enttäuscht: "Was im Buch eine gewisse trockene, ins Komische tendierende Drastik hatte, kommt im Film in einem fort unplausibel und überzogen daher."

22. November 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • Der Spiegel

Die Regisseurin bleibt laut Hannah Pilarczyk in der Halbdistanz stecken. Der Zuschauer bleibt am Ende mit dem "Gefühl zurück, weder einen schlechten noch einen guten Film gesehen zu haben."

21. November 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • kunst + film

Jasna Fritzi Bauer verkörpert die rotzige Hauptdarstellerin zwar wunderbar, ist jedoch insgesamt zu niedlich. Das Drehbuch von Katharina Kress tilgt jedoch aus der Teenager-Suada die am meisten verstörenden Elemente und lässt nur eine weichgespülte, familienkompatible Version übrig, die getrost im ZDF laufen könnte", meint Katharina Granzin.

21. November 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • getidan.de

Zum einen begeisterte der Film Peter Claus "mit der durchweg spürbaren Zuneigung, die allen Figuren zuteil wird. Niemand wird denunziert. Zum anderen gelingt es fern von Klischees, die Unsicherheit von jungen Menschen auf der Suche nach den richtigen Wegen in die Erwachsenenwelt zu reflektieren. Da hat der Film eine seiner ganz großen Stärken."

21. November 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • artechock.de

"Scher­ben­park doziert nicht, ist lebensnah und ehrlich – ein zeit­ge­mäßer, filmi­scher Roman des Erwach­sen­wer­dens, der uns Zuschauer bis zur letzten Minute in Atem hält", stellt Rüdiger Suchsland lobend fest.

18. November 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • Filmkritiken

Insgesamt ist SCHERBENPARK für Tim Lindemann "eine herbe Enttäuschung, ein mit Zuckerwatte umwickeltes Ghetto-Märchen, dessen Zahnlosigkeit der eigenen Story nicht gerecht wird."

04. September 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • filmgazette.de

Andreas Thomas ist enttäuscht: "Scherbenpark schafft es leider nicht, hier eher disparat wirkende Stückchen und Szenen aus dem Roman zu einem Ganzen zu verwandeln und vor allem scheitert der Film daran, einen erzählerischen Bogen zu vermitteln, der wiederum sich hätte in einem Spannungsbogen zeigen können".

29. Januar 2013 | SCHERBENPARK • Kritik • programmkino.de

Dieter Oßwald lobt die Darsteller und die gut geschliffenen Dialoge. "Mit solchen Zutaten gelingt ein starkes Jugenddrama, so einfühlsam wie unaufdringlich und unterhaltsam. Ein gelungener Coup von Newcomer-Talenten vor und hinter der Kamera."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,44925