Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

JOBS

JOBS

Regie Joshua Michael Stern
Kinostart 2013
Genre Drama, Biopic

Inhalt • JOBS


Steve Jobs (Ashton Kutcher) ist einer der Gründer von Apple, einer der erfolgreichsten Computerfirmen der Welt. Dass er einmal zu den reichsten, erfolgreichsten und innovativsten Menschen unseres Planeten gehören würde, war nicht von Anbeginn klar. Erzählt wird seine Geschichte, beginnend bei seiner Faszination für die Hippiebewegung der 1970er Jahre bis hin zu seinem Einfluss als einer der wichtigsten Unternehmer der Welt.

Der Film legt sein Augenmerk auf die frühen Jahre seiner Firma, den Aufstieg Apples von einer Garagen-Gründung zur Großmacht. Vor allem die kreativen Anfangsjahre der Gründung geraten in den Fokus: Immerhin wurde Steve Jobs aus seinem eigenen Unternehmen rausgeworfen und kehrte später, im Jahr 1997 zurück, um die Firma wieder an die Spitze zu führen.

Hintergründe zu jOBS
Steve Jobs war als Mitgründer und langjähriges geschäftsführendes Vorstandsmitglied von Apple Inc. einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie. 1976 gründet er gemeinsam mit zwei Freunden Steve Wozniak und Ron Wayne in seiner Garage im kalifornischen Los Altos die Firma Apple und half mit diversen Entwicklungen, das Konzept des Heimcomputers populär zu machen. Am 5. Oktober 2011 ist er in Palo Alto, Kalifornien an einer Krebserkrankung verstorben. Bereits kurz nach seinem Tod waren einige Filmprojekte im Gespräch.

Der relativ unbekannte Filmemacher Joshua Michael Stern (Swing Vote) hat die Regie bei diesem Biopic über Steve Jobs übernommen; bei dem Film soll es sich um eine Independentproduktion handeln. Laut imdb beläuft sich das Budget auf knapp 9 Millionnen Dollar. Die Hauptrolle hat überraschender Weise der Schauspieler Ashton Kutcher (FREUNDSCHAFT PLUS (FREUNDSCHAFT PLUS Trailer), KISS & KILL (KISS & KILL Trailer)) übernommen. Auf den zweiten Blick ist die Überraschung dann nicht mehr so groß, denn die optische Ähnlichkeit zwischen Steve Jobs und Ashton Kutcher ist erstaunlich.

Neben Ashton Kutcher werden unter anderem noch die Darsteller Josh Gad (LOVE AND OTHER DRUGS (LOVE AND OTHER DRUGS Trailer)), Dermot Mulroney (STOKER (STOKER Trailer), THE GREY (THE GREY Trailer)), Lukas Haas (CONTRABAND (CONTRABAND Trailer)), J. K. Simmons (THE MUSIC NEVER STOPPED (THE MUSIC NEVER STOPPED Trailer)) und Matthew Modine (THE TRANSPORTER - THE MISSION) zu sehen sein.

In den USA startet jOBS am 19. April 2013; ein deutscher Starttermin steht aktuell noch nicht fest.

Gesa-Marie Pludra

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,86196