Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SPRING BREAKERS

SPRING BREAKERS
Regie Harmony Korine
Kinostart 21.03.2013
Genre Drama, Komödie, Liebesgeschichte
  • SPRING BREAKERS Bilder
  • SPRING BREAKERS Bilder
  • SPRING BREAKERS Bilder

Inhalt • SPRING BREAKERS

Die vier College-Mädels Faith (Selena Gomez), Candy (Vanessa Hudgens), Cotty (Rachel Korine) und Brit (Ashley Benson) sind seit ihren Kindertagen beste Freundinnen und wohnen seit kurzem auch auf dem Campus zusammen. Aber das Collegeleben ist langweilig und so planen die vier einen gemeinsamen Urlaub. Als das Geld bei Reiseantritt jedoch nicht ganz reicht, überfallen die Freundinnen kurzerhand ein Fast-Food-Restaurant und machen sich mit dem Geld aus dem Staub.

mehr Inhalt zu SPRING BREAKERS

Crew • SPRING BREAKERS

Regie: Harmony Korine
Darsteller: James Franco, Vanessa Hudgens, Selena Gomez, Ashley Benson, Rachel Korine ...
Verleih/Copyright: Wild Bunch (Central)

mehr Crew zu SPRING BREAKERS

Kritik • SPRING BREAKERS •

Michael Meyns war vom Regisseur beeindruckt, der es geschafft hat, sämtliche Erwartungen zu unterlaufen und trotz Mainstrem-Kino dem Film eine Independent-Ästhetik zu bewahren. Der Outnow-Kritiker war sich nicht sicher, wie der Film verstanden werden soll und schwankte zwischen peinlicher Berührtheit und Entsetzen. Ganz schlau wurde auch Frédéric Jaeger nicht aus dem Film, desssen feine Ironie-Sensoren womöglich zu häufig an den falschen Stellen ausschlagen. Für Dietrich Kuhlbrodt steht fest, dass das Geniale am Film ist, dass er die Codes der Correctness bricht und laut Günter H. Jekubzik soll der Kinogänger hinter die Oberfläche der Nacktheit blicken, dann sieht er einen kraftvollen Einschlag in die Filmgeschichte. SPRING BREAKERS ist laut Peter Osteried keine geradlinige Komödie, sondern kühnes Independentkino. Oliver Kaever und Hannah Pilarczyk sind sich in ihrem Pro und Contra nicht einig und bezeichnen den Film als große Kunst bzw. Riesenmist. Für Oliver Heilwagen ist der Film ein überlanger Werbespot in wirrer Videoclip-Ästhetik. Martin Boggin ist sich sicher, dass SPRING BREAKERS vor allem denjenigen gefallen wird, über der sich der Film lustig macht und Susanne Ostwald hat lange nicht mehr so etwas radikales im Kino gesehen. Elena Meilicke bezeichnet den Film als eine ziemlich geniale Autoethnografie und Rüdiger Suchsland sah ein radikales, leicht­füßiges, intel­li­gentes und trans­gressives Meisterwerk. Melancholisch, frech und kreativ findet Philipp Stroh dieses filmische Experiment.

mehr Kritik zu SPRING BREAKERS

Trailer

  • SPRING BREAKERS Trailer
SPRING BREAKERS Trailer

Bilder

  • SPRING BREAKERS Bilder
  • SPRING BREAKERS Bilder
  • SPRING BREAKERS Bilder
mehr Trailer und Bilder zu SPRING BREAKERS

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,64345