Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SCHMERZENSGELD: WER REICH SEIN WILL MUSS LEIDEN

SCHMERZENSGELD: WER REICH SEIN WILL MUSS LEIDEN

Regie Ramaa Mosley
Kinostart 2013
Genre Thriller, Komödie, Fantasyfilm, Liebesgeschichte

Inhalt • SCHMERZENSGELD: WER REICH SEIN WILL MUSS LEIDEN


Das frisch verheiratete Paar Alice (Juno Temple) und John (Michael Angarano) lebt glücklich und verliebt im Staate New York. Alles könnte so schön sein, wenn das Paar nicht Geldsorgen hätte. Doch plötzlich wendet sich das Blatt: In einem Antiquitätenladen verliebt sich Alice spontan in einen hübschen Teekessel. Kurzentschlossen kauft sie ihn, nichtsahnend, dass das ein ganz besonderer Kessel ist.

Zu Hause stellt das Paar bald fest, dass der Teekessel auf wundersame Weise Geld spucken kann. Der Haken ist nur, dass dafür jemand Schmerzen erleiden muss. Angetan von dieser Art des schnellen Geldverdienens überlegt sich das Paar fortan immer neue Dinge, wie sie sich und anderen Schmerzen zufügen können. Zu spät bemerken sie, welche Gefahren dieser Wunschkessel birgt, denn die Spirale aus Schmerz hat sie völlig im Griff.

Hintergründe zu THE BRASS TEAPOT
Regie bei dieser magischen und teilweise recht schwarzen Komödie führte Ramaa Mosley, die damit ihr Langfilmdebüt feiert. Als Vorlage diente der von ihr inszenierte gleichnamige Kurzfilm aus dem Jahr 2007, für den sie gemeinsam mit Tim Macy das Drehbuch geschrieben hatte. Für den Langfilm lieferte allein Tim Macy das Skript.

Das frisch verheiratete Paar wird von Juno Temple und Michael Angarano gespielt. Letzterer war zuletzt in HAYWIRE (HAYWIRE Trailer) und VON DER KUNST, SICH DURCHZUMOGELN (VON DER KUNST, SICH DURCHZUMOGELN Trailer) zu sehen, seine Filmpartnerin konnte in THE DARK KNIGHT RISES (THE DARK KNIGHT RISES Trailer) und GREENBERG (GREENBERG Trailer) bewundert werden. In weiteren Rollen sind Alexis Bledel (DIE LINCOLN VERSCHWÖRUNG (DIE LINCOLN VERSCHWÖRUNG Trailer)) und Alia Shawkat (RUBY SPARKS (RUBY SPARKS Trailer)) zu sehen.

Seine Premiere hatte THE BRASS TEAPOT bereits im September 2012 beim TIFF (Toronto International Film Festival) gefeiert, wo er für zwei Filmpreise nominiert war. In den USA läuft die schwarze Komödie im April 2013 an. Einen deutschen Kinostart gibt es bisher noch nicht.

Gesa-Marie Pludra

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,72652