Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

GOLD

GOLD
Regie Thomas Arslan
Kinostart 15.08.2013
Genre Western
  • GOLD Bilder
  • GOLD Bilder
  • GOLD Bilder

Inhalt • GOLD

Im Sommer 1898 schließt sich die Deutsche Emily Meyer (Nina Hoss) in New York einer Gruppe von deutschen Einwanderern an. Unter der Führung des Geschäftsmanns Wilhelm Laser (Peter Kurth) begibt sich die siebenköpfige Truppe auf eine gefährliche Reise. Ihr Ziel: Die kurz zuvor entdeckten Goldfeldern im kanadischen Yukon-Territorium.

mehr Inhalt zu GOLD

Crew • GOLD

Regie: Thomas Arslan
Darsteller: Nina Hoss, Lars Rudolph, Uwe Bohm, Peter Kurth, Rosa Enskat ...
Verleih/Copyright: Piffl Medien

mehr Crew zu GOLD

Kritik • GOLD • 2013

Nino Klingler entdeckt einen albtraumhaften Schwebezustand, den der Regisseur mit Bedacht und ohne beschleunigende Plotmauscheleien ansteuert und der den Film zu einem wahrlich großartigen macht. In seinen besten Momenten befreit sich der Film von der Verpflichtung zum Erzählen und nähert sich einer spröden Psychedelic an, stellt Thomas Groh fest. Dagegegn könnte Daniel Sander mit etwas gutem Willen könnte den Film dafür loben, dass er sich mit klassischen Western-Motiven auseinandersetzt und sich damit vor dem Genre verbeugt. Wer sich von GOLD einen spannenden Spätwestern erhofft hat, wird sicherlich enttäuscht das Kino verlassen, meint Jan Schulz-Ojala. Harald Jähner erlebte nicht nur die betonte Kargheit der Berliner Schule, sondern auch ein dröges Drehbuch. Auch Ekkehard Knörer fand es merkwürdig, dass der Regisseur offenbar weder für Spannung noch für Mitgefühl sorgen wollte. Trotz Nina Hoss in der Hauptrolle, hält sich Hanns-Georg Rodeks Begeisterung über GOLD in Grenzen. Auch Günter H. Jekubzik musste feststellen, dass es auch dem großen schauspielerischen Können der Hauptdarstellerin nicht gelingt, GOLD Leben einzuhauchen. Große Höhepunkte konnte der Outnow-Kritiker nicht ausmachen, dafür aber wunderschöne Landschaftsaufnahmen. José García bemängelte die dramaturgischen Schwächen und die vorhersehbare Handlung. Mit der hatte auch Carolin Ströbele zu kämpfen und da die Charaktere leider keinerkei Entwicklung durchmachen, bleibt GOLD recht berechenbar. Birgit Glombitza gefiel, dass der Regisseur Thomas Arslan fast ausschließlich mit natürlichem Licht gedreht hat. Eigenwillig nennt Christiane Peitz den Western, der durch seine im deutschen Film eher seltene Naturbilder glänzt

mehr Kritik zu GOLD

Trailer

  • GOLD Trailer
GOLD Trailer

Bilder

  • GOLD Bilder
  • GOLD Bilder
  • GOLD Bilder
mehr Trailer und Bilder zu GOLD

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,78431