Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EDGE OF TOMORROW

EDGE OF TOMORROW

Regie Doug Liman
Kinostart 29.05.2014
Genre Science Fiction, Actionfilm

Kritiken • EDGE OF TOMORROW

28. Mai 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Doug Liman hat "ein Feingefühl für Ironie" reaktiviert, findet Lukas Stern. "Edge of Tomorrow ist gewiss kein Querschläger in der studiogedrosselten Blockbuster-Ökonomie, das Hauptprinzip ist auch hier die digitale Sensationsästhetik, ein Prinzip im Übrigen, das fraglos gelingt, aber er wirkt doch oft erfreulich irregulär und auch – man darf das heute tatsächlich wieder anmerken – erheiternd."

16. Oktober 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • wieistderfilm.de

Philipp Stroh sah "ein alternatives Science-Fiction-Spektakel mit satter Action, hübschen Effekten und routinierter wie wirkungsvoller Pathos-Musik im Hans-Zimmer-Stil, verfeinert mit einer angenehmen Prise Selbstironie. Dahinter verbirgt sich sogar eine nette Botschaft: Das Schicksal [der Menschheit] ist nicht besiegelt; es lässt sich immer etwas ändern."

28. Mai 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • DiePresse

Christoph Huber ist von diesem gleichsam intelligenten wie amüsanten Film begeistert. EDGE OF TOMORROW beitet "jenen Mix aus Spektakel und stimulierenden Ideen, die in Hollywoods Großkino rar geworden sind."

28. Mai 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • Der Tagesspiegel

Sebastian Handke erlebte aufregende zwei Stunden, die wie im Flug vergangen sind. Das liegt auch an der "geschickten Dosierung aus Überraschung, Wiederholung und Auslassung." Und obwohl dem Kritiker ein wenig die emotionale Seite gefehlt hat, könnte EDGE OF TOMORROW der "erste Überraschungserfolg des Sommers werden."

28. Mai 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • outnow.ch

"Edge of Tomorrow ist einerseits ein grosser und lauter Actionfilm mit tollen Monstern geworden, der jedoch andererseits eine interessante Story erzählt, die den Zuschauer gespannt vor der Leinwand sitzen lässt." Und auch, wenn man Tom Cruise nicht mag, "so darf man ihm hier durchaus eine starke Performance attestieren."

28. Mai 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • filmgazette.de

Die Actionmomente dieses Films sind "manchmal nicht viel mehr als lauwarm", schreibt Drehli Robnik. "Aber es macht zumindest Sinn in einem Zeitreise- und Mindgame-Film, der seine Akzente vom Poltern in den Plot und vom Getrampel ins Temporale verlagert hat."

28. Mai 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • artechock.de

Gregor Torinus stellt fest: "Der Plot des Films ist trotz zeit­li­cher Schleifen denkbar gerad­linig und schnör­kellos. Dafür wurden die Details mit sicht­lichr Liebe ausge­ar­beitet und mit einer kräftigen Portion an Ironie unter­füt­tert. Das Ergebnis ist ein Film, der sich einer­seits nicht seiner rein gene­ri­schen Herkunft schämt der jedoch zugleich erstaun­lich frisch und eigen wirkt."

28. Mai 2014 | EDGE OF TOMORROW • Kritik • press-play.at

"EDGE OF TOMORROW ist wohl der cleverste und amüsanteste Sci-Fi Hollywood-Blockbuster der letzten Jahre. Er hätte womöglich das Potenzial gehabt noch mehr aus sich heraus zu holen, doch auch das Endprodukt kann sich sehen lassen und erhebt sich weit über ähnliche (und mit weitaus höheren anfänglichen Erwartungshaltungen versehene) Konkurrenzprodukte jüngster Vergangenheit."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,64103