Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

CÄSAR MUSS STERBEN

CÄSAR MUSS STERBEN

Regie Paolo Taviani
Vittorio Taviani
Kinostart 27.12.2012
Genre Drama

Kritiken • CÄSAR MUSS STERBEN

03. Dezember 2012 | CÄSAR MUSS STERBEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Manche Szenen sind laut Thorsten Funke "so gut fotografiert und ausgeleuchtet, dass sie nur inszeniert sein können. Man hat es also, um es etwas unfreundlich zu formulieren, mit einer Art gehobener Doku-Fiction zu tun, zu deren Sogwirkung neben den bereits erwähnten Schwarzweißbildern auch eine dramatische Filmmusik beiträgt. Hat man sich an diesen Zustand der kausalen Unsicherheit aber gewöhnt, sieht man einen enorm konzisen, spannenden, auch lustigen Film."

05. Dezember 2012 | CÄSAR MUSS STERBEN • Kritik • programmkino.de

"Toller Film", findet Gaby Sikorski. "Die Tavianis zeigen die Arbeit am Stück ebenso wie das Ergebnis, manchmal beinahe dokumentarisch, vor allem aber zeigen sie die Männer, die sich den Weg zur Kunst erobern, ohne jede Gefühlsduselei oder gar Heldenverehrung. Sie beschönigen nichts, lassen die grauen Gefängnismauern und die Menschen für sich sprechen".

03. Dezember 2012 | CÄSAR MUSS STERBEN • Kritik • Berliner Zeitung

Daniel Kothenschulte schreibt über die Brüder Brüder Paolo Taviani und Vittorio Taviani und ihren filmischen Werdegang bis zu CäSAR MUSS STERBEN, der im Februar bei der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet worden ist.

03. Dezember 2012 | CÄSAR MUSS STERBEN • Kritik • Der Tagesspiegel

Peter von Becker sah keine Gefängnisdokumentation, sondern in schwarz-weiß Bilder gehaltene "Faction der besonderen Art".

03. Dezember 2012 | CÄSAR MUSS STERBEN • Kritik • film-dienst blog

"Es ist den Tavianis und vor allem auch den hervorragenden Protagonisten gelungen, den seit Pacinos Looking for Richard klügsten Shakespeare-Film der letzten Jahre zu inszenieren."

03. Dezember 2012 | CÄSAR MUSS STERBEN • Kritik • negativ-film.de

"Die Kunst dient dem Leben", schreibt Elisabeth Maurer. "Aber auch: Das Leben dient der Kunst. Cäsar muss in der Wirklichkeit sterben, damit er im Theater sterben kann. Dieser Aspekt macht Cesare deve morire zu einem sehr interessanten Film, der eben nicht nur von einem außergewöhnlichen Projekt mit spannenden Figuren darin erzählt, sondern klarstellt, dass es in einer Welt voller guter Menschen keine Kunst geben könnte."

03. Dezember 2012 | CÄSAR MUSS STERBEN • Kritik • outnow.ch

"Cesare deve morire bietet eine packende Neuinszenierung von Shakespeares Julius Cäsar in einer höchst ungewohnten Umgebung, die jedoch so genausogut als Spielfilm funktioniert hätte. Das Potential als Dokumentarfilm, das die Ausgangslage gehabt hätte, wird leider nicht genutzt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18174 Filme,
70678 Personen,
5438 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,33296