Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

VERGISS MEIN NICHT

VERGISS MEIN NICHT
Regie David Sieveking
Kinostart 31.01.2013
  • VERGISS MEIN NICHT Bilder
  • VERGISS MEIN NICHT Bilder
  • VERGISS MEIN NICHT Bilder

Inhalt • VERGISS MEIN NICHT

David zieht wieder zu Hause ein und übernimmt für einige Wochen die Pflege seiner demenzerkrankten Mutter Gretel, um seinen Vater Malte zu entlasten, der sich seit seiner Pension vor fünf Jahren um seine Frau kümmert. Während Malte in der Schweiz neue Kraft tankt, versucht sich David als Pfleger seiner Mutter. Mit dem Einverständnis der Familie dokumentiert er seine Zeit mit Gretel: David ist plötzlich Sohn, Betreuer und Dokumentarfilmer in einer Person. Seine Gegenwart und die Anwesenheit des Filmteams wirken erfrischend auf die Mutter, die endlich wieder Eigeninitiative entwickelt und neue Lebensfreude zeigt. Trotz ihrer zeitlich wie örtlichen Orientierungslosigkeit bleibt Gretel heiter und gelassen: Sie hält sich für eine junge Frau und David für ihren Mann Malte.

mehr Inhalt zu VERGISS MEIN NICHT

Crew • VERGISS MEIN NICHT

Regie: David Sieveking
Verleih/Copyright: farbfilm verleih

mehr Crew zu VERGISS MEIN NICHT

Kritik • VERGISS MEIN NICHT •

Für Oliver Kaever ist die Dokumentation viel mehr als eine Krankengeschichte, der Regisseur würde seine Mutter vielmehr neu kennen und schätzen lernen. Denis Sasse lobt anerkennend, wie der Regisseur seinen Eltern zuhört und so auch Dinge erfährt, die manch einer gar nicht erst hören wollen würde. Erwähnenswert findet Thorsten Funke, dass der Film zwar melancholisch ist, sich seine Heiterkeit jedoch nicht austreiben lässt. Carsten Happe ist erfreut, dass VERGISS MEIN NICHT nicht exhibitionistisch, sondern vielmehr eine Liebeserklärung geworden ist. Auch Jean-Martin Büttner gefällt, dass der Film weder voyeuristisch ist, noch das Thema beschönigt. Peter Claus sah einen Film, der voller Liebe und Verständnis ist und dabei durchweg würdevoll bleibt. Lukas Foerster lobt die Dokumentation ebenfalls als ehrlich und sehr persönlich, die gewählte Form der Darstellung gefällt ihm hingegen nicht immer. Christina Bylow gefällt hingegen, wie eine Kranke den Gesunden den Weg zeigt. Cosima Lutz nennt die Doku hingegen ein emotionales Rührstück. Obwohl der Dokumentarfilm einfühlsam und respektvoll ist, bleibt die Tatsache, dass der Zuschauer zum Voyeur wird.

mehr Kritik zu VERGISS MEIN NICHT

Trailer

  • VERGISS MEIN NICHT Trailer
VERGISS MEIN NICHT Trailer

Bilder

  • VERGISS MEIN NICHT Bilder
  • VERGISS MEIN NICHT Bilder
  • VERGISS MEIN NICHT Bilder
mehr Trailer und Bilder zu VERGISS MEIN NICHT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3934