Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ANT-MAN

ANT-MAN

Regie Peyton Reed
Kinostart 23.07.2015
Genre Fantasyfilm, Abenteuerfilm, Actionfilm

Kritiken • ANT-MAN

23. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • Der Spiegel

Als bislang ungewöhnlichster Weltretter macht Paul Rudd einen soliden Job, findet Andreas Busche. Probleme hat er aber mit Peyton Reed, der leider "kein sonderlich visionärer Regisseur" ist.

23. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • Der Tagesspiegel

"Mehr Superheldenkomödie als Superheldenaction" balanciert ANT-MAN "mehrmals an der Grenze zur Klamotte", schreibt Jörg Wunder. Zwar hängt der Film in der Mitte dramaturgisch etwas durch, dafür macht er insgesamt aber großen Spaß.

23. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • Berliner Zeitung

Christian Schlüter findet, dass der Regisseur seine Pflicht erfüllt hat: nämlich Ant-Man "als letzte zentrale Figur im Avengers-Komplex einzuführen." Schauwerte bietet der Film natürlich auch, vor allem wenn die Scott Langs "vertraute Umgebung auf einmal ins Gigantische wächst."

22. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • DiePresse

Markus Keuschnigg findet, dass das Experiment ANT-MAN gelungen ist - vor allem, weil "die Hauptfigur trotz ihrer Kleinheit so zugänglich ist." Die dynamische Inszenierung und das spannende Drehbuch tun ihr übriges, um den Film sehenswert zu machen.

21. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • DerStandard

ANT-MAN bietet laut Dominik Kamalzadeh durchaus ein paar "komische, pointierte Einfälle, spielt manchmal virtuos mit Größenverhältnissen – 3-D schafft hier endlich Mehrwert -, und doch gewinnt man zeitweise den Eindruck, Reed und seine Autoren sind mit angezogener Handbremse unterwegs."

20. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • filmtabs

"ANT-MAN ist ein langer Epilog, eine ausführliche Vorstellungsrunde noch einer Marvel-Figur, die am Ende den Weltretter-Club von "Shield" ergänzen darf. Der Baukasten der Figurenentwicklung und Genesis ist in diesem Marvel-Universum allerdings arg begrenzt", findet Günter H. Jekubzik.

17. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • outnow.ch

ANT-MAN bringt leider keinen frischen Wind mit sich. "Dies liegt vor allem an der zu langen und immer gleich vorgetragenen Origin-Story, dem nicht besonders interessanten Hauptcharakter und der zu spärlich eingesetzten Action. Richtig unterhaltsam ist [der Film] nämlich vor allem aus der Perspektive des Ameisenmanns, und solche Szenen gibt es bis zum gelungenen Finale eindeutig zu wenig."

10. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • gamona

Peter Osteried glaubt, dass Edgar Wrights Film wesentlich origineller gewesen wäre. "Was Peyton Reed hingegen abliefert, ist ein Malen-nach-Zahlen-Film. Uninspirierte Dutzendware, die altbekannte Plotpoints gewissenhaft abarbeitet, aber Originalität vermissen lässt."

09. Juli 2015 | ANT-MAN • Kritik • Cereality

Peyton Reed hält "die Fantasy-Elemente in geregelten Abständen geduldig zurück", um dann geglückt einzuschlagen, schreibt Christian Witte. "Schließlich kehren sie Assoziationen zur Realität mit Verspieltheit und unschuldigem Charme um; stilisieren das Allgegenwärtige und Winzige zur ehrfürchtigen Megalomanie. Diese Überwältigung fesselt den Zuschauer an die Leinwand, wie man es von Marvel bisher noch nie gesehen hat."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52115