Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

AM HIMMEL DER TAG

AM HIMMEL DER TAG

Regie Pola Schirin Beck
Kinostart 29.11.2012
Genre Drama

Kritiken • AM HIMMEL DER TAG

14. Oktober 2012 | AM HIMMEL DER TAG • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Michael Fleig ist sehr angetan. "Bei der Darstellung der Hölle, die Lara durch ihr selbst auferlegtes Martyrium durchlaufen muss, arbeitet die Erzählung mit einer auf den ersten Blick nüchterneren Wiedergabe von Alltagssituationen. Doch durch das Wissen des Zuschauers um Laras tatsächlichen Zustand gerät diese zur extrem bitteren Ironie, was einen sehr intensiven Einblick frei von jeder Rührseligkeit in die Gefühlswelt der Protagonistin ermöglicht."

29. November 2012 | AM HIMMEL DER TAG • Kritik • filmtogo.net

"AM HIMMEL DER TAG wählt gute Ansätze", findet Denis Sasse, "hätte ein intensiv-trauriges Drama werden können, traut sich dann aber eine solche radikale Innovation nicht zu, verfällt am Ende in ein typisches Filmmuster, nach dem es der Protagonistin zumindest ansatzweise wieder gut gehen soll."

28. November 2012 | AM HIMMEL DER TAG • Kritik • filmgazette.de

"AM HIMMEL DER TAG, dessen Hauptdarstellerin in manchen Szenen zu Tränen rührt und der über weite Strecken trotzdem erfreulich wenig rührselig daher kommt, ist bei aller Souveränität leider einer dieser Filme, auf den sich in seiner Gemachtheit irgendwie alle einigen können. Er ist handwerklich sicher inszeniert, zugleich aber unausstehlich brav und fernsehgerecht", findet Ricardo Brunn.

26. November 2012 | AM HIMMEL DER TAG • Kritik • Bayerisches Fernsehen

"AM HIMMEL DER TAG ist bewegend und anrührend, ohne ein Rührstück zu sein. Ein herausragendes, beeindruckendes Filmdebüt", lobt Louis Vazquez.

12. Oktober 2012 | AM HIMMEL DER TAG • Kritik • programmkino.de

"Ein gelungener Debütfilm, mit einem ambitionierten Thema, das in dieser Form noch nicht oft behandelt wurde", lobt Michael Meyns. "Neben Aylin Tezels Darstellung überzeugt AM HIMMEL DER TAG vor allem durch seine Bildgestaltung. Kameramann Juan Sarmiento G. fängt Berlin abseits von Klischeebildern in stimmungsvolle Scope-Aufnahmen ein".

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,44254