Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE CROODS

DIE CROODS

Regie Chris Sanders
Kirk De Micco
Kinostart 21.03.2013
Genre Abenteuerfilm

Kritiken • DIE CROODS

18. Februar 2013 | DIE CROODS • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Für anspruchslose Animationsfans bietet The Croods eine schöne Ausgangsidee, viel flitzeschnelle Action in Comicphysikwelten, ein paar Disney-Moral-Standards und sonst nicht viel mehr. Also ungefähr das, was jeder andere Animationsfilm dieser Tage auch bietet", stellt Nino Klingler fest.

21. März 2013 | DIE CROODS • Kritik • TAZ

Wilfried Hippen erfreute sich an detaillierten und fantastischen Landschaften voller wundersamer Tiere und an Eep als einer Identifikationsfigur, die erfreulich rundlich daher kommt.

20. März 2013 | DIE CROODS • Kritik • Die Zeit

Christian Schröder kann sich nicht vorstellen, dass in diesem Jahr noch ein besserer Animationsfilm das Licht der Kinoleinwand erblickt. Die Animation ist gelungen und die Dialoge oftmals pure Comedy.

20. März 2013 | DIE CROODS • Kritik • gamona

"Die Croods ist nette Unterhaltung für die ganze Familie. Ob alt oder jung, niemand fühlt sich hier außenvorgelassen", meint Peter Osteried. "Wer die Möglichkeit dazu hat, sollte jedoch darüber nachdenken, den Film im O-Ton zu sehen, die gebotene Star-Power ist dort einfach deutlich ansprechender als in der Lokalisierung".

19. März 2013 | DIE CROODS • Kritik • textezumfilm.de

DIE CROODS besticht laut José García "insbesondere durch die dynamische Animation, die sich als eine Fortführung von Drachenzähmen leicht gemacht (Drachenzähmen leicht gemacht Trailer) ausnimmt: Die Kamera von Duk Jhun Yong [.....] arbeitet insbesondere bei den Verfolgungsjagden wie eine Handkamera bei Realverfilmungen, die ganz schnelle Bewegungen einfängt. Darüber hinaus stimmt die Animation bis in die kleinsten Details."

19. März 2013 | DIE CROODS • Kritik • filmtabs

DIE CROODS sind laut Günter H. Jekubzik "bestes Unterhaltungs-Popcorn (haben sie erfunden) und ein Feuerwerk (das auch) an tollen Gags. Wenn der Film vermitteln will, dass Hirn letztlich Muskelkraft besiegt, macht er es am besten mit seinen hirnverbrannten Ideen, die jeden aufwändigen Animations-Schnickschnack in den Schatten stellen. Deswegen ist es auch egal, dass dieses neumodische 3D-Zeugs nur manchmal wirkt."

18. März 2013 | DIE CROODS • Kritik • filmering.at

"Die Croods bietet Slapstick Comedy am Fließband. Hinzu kommen liebevolle Nebenfiguren, klischeehafte Hauptcharaktere, familiäre Beziehungen nach Schema F sowie eine typische Familienfilmmoral", schreibt Hrissowalantis Zagoudis. "Die Effekte überzeugen auf ganzer Linie. Wer jedoch einen originellen Animationsfilm erwartet wird enttäuscht, da Die Croods einfach viel zu viel abkupfert und kaum etwas Neues hervorbringt."

22. Februar 2013 | DIE CROODS • Kritik • programmkino.de

"Aus der Masse an animierten 3D-Skeptakeln, die Hollywood inzwischen produziert, ragt Die Croods allerdings nicht heraus", bedauert Michael Meyns. "Etwas zu sehr von der Stange ist die Erzählung, zu absehbar sind die Charaktere und ihre Entwicklung, so dass am Ende nur viele schöne, bunte Bilder in Erinnerung bleiben."

18. Februar 2013 | DIE CROODS • Kritik • Berliner Zeitung

Jens Balzer ist begeistert, dass der letzte Berlinale-Wettbewerbstag mit diesem grandiosen Animationsfilm aufwartet. Der Kritiker stellt fest, dass Kinos "zuerst und zuletzt mit dem Sehen zu tun hat" und er lobt die Schönheit der Bilder, das Spektakel und die Schauwerte.

18. Februar 2013 | DIE CROODS • Kritik • filmrezension.de

"Ideen sind was für Schwächlinge!" zitiert Lida Bach das Familienoberhaupt aus Die Croods. "Ein paar Hundert Millionen Jahre später sind Kirk DeMicco und Chris Sanders intellektuell nicht sonderlich weiter gekommen. Das signalisiert jedenfalls die dreidimensionale Animationsaction."

18. Februar 2013 | DIE CROODS • Kritik • outnow.ch

"Es ist wirklich ein grosser Spass, den Croods zuzusehen mit all ihren liebenswerten Macken und ihrer wunderlichen Umgebung, in der sie ein neues Zuhause suchen. Eigentlich möchte man gar nicht aufhören mit dem Gucken, zuviel schöne Sachen gibt es zu entdecken und vor allem, herzhaft zu belachen."

18. Februar 2013 | DIE CROODS • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Christian Schröder ist THE CROODS, der mit rasanter Action und mit unglaublich witzigen Dialogen punktet, bereits jetzt der beste Animationsfilm des Jahres.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,80033