Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BEAUTIFUL CREATURES

BEAUTIFUL CREATURES

Regie Richard LaGravenese
Kinostart 04.04.2013
Genre Drama

Kritiken • BEAUTIFUL CREATURES

05. April 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • Berliner Zeitung

BEAUTIFUL CREATURES ist für Alexandra Seitz wiet mehr als nur ein TWILIGHT-Lückenfüller, überrascht das Teeny-Fantasydrama mit einem dichten Drehbuch und schöner Bilder, auch die Darsteller sind glaubwürdig.

04. April 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • Der Tagesspiegel

Dass BEAUTIFUL CREATURES auf den Erfolgen der TWILIGHT-Filme aufbauen will, ist laut Frank Noack unbestritten. Das macht der Film jedoch intelligenter und sympathischer, wenn er auch wenig spannend und etwas zu lang geraten ist.

04. April 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • Die Zeit

Martin Schwickert war überraschend, dass der Film recht witzig geworden ist. Außerdem überzeugen die beiden jugendlichen Hauptdarsteller durch ein glaubwürdiges, symapthisches Schauspiel.

04. April 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • derStandard

Als dröge bezeichnet Michael Pekler diesen Teenie-Fantasyfilm, der viel zu selten aus den Fußstapfen der TWILIGHT-Reihe tritt. Sehenswert ist lediglich der Auftritt von Emma Thompson.

03. April 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • filmtabs

""Was ist das?" fragt man sich öfters bei Beautiful Creatures. Melodram, Fantasyfilm oder Thriller? Da hört man anfangs Dylan („Look Out Kid you're gonna get hit") und fährt mit einem alten Mercedes durch die schaurigen Wälder. Doch spätestens wenn die Hexerei mit billigen Effekten losgeht, ist es vor allem B-Picture und auseinander bröselnder Mumpitz", bemängelt Günter H. Jekubzik.

20. März 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • outnow.ch

"Halbausgegorene Spezialeffekte, Plotlöcher und eine leider sehr vereinfachende Darstellung von Gut und Böse lösen bei Beautiful Creatures unfreiwilliges Gelächter aus. Beim Einsatz von Humor und der Umsetzung der Liebesgeschichte hat man hingegen richtig gepokert. Vor allem Hauptdarsteller Ehrenreich hält die Balance zwischen Glück, tragischer Lovestory, Humor und Satire sehr gut."

14. März 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • programmkino.de

Caren Pfeils Kritik ist eindeutig: "Zu viel gewollte, aber zu wenig sich entfaltende psychologisch - philosophische Tiefe, aber auch zu wenig extravagante Action und Raffinesse, die das Manko aufwiegen könnte."

20. Februar 2013 | BEAUTIFUL CREATURES • Kritik • gamona

"Wer mit dem Twilight-Hassen fertig ist, kann sich jetzt auf Beautiful Creatures stürzen", empfiehlt Peter Osteried. "Das Geschehen plätschert vor sich hin, ohne je irgendwelche Höhepunkte zu erreichen. Gäbe es nicht Jeremy Irons und Emma Thompson, der Film wäre ein Totalausfall. So hat man ein paar Szenen mit den beiden Altstars, die sich recht giftig begegnen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52117