Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LORE

LORE

Regie Cate Shortland
Kinostart 01.11.2012
Genre Drama, Kriegsfilm

Inhalt • LORE

Süddeutschland, Frühjahr 1945. Als Lores Eltern (Ursina Lardi, Hans-Jochen Wagner), ranghohe Nationalsozialisten, verhaftet werden, bleibt die 15-jährige (Saskia Rosendahl) mit ihren jüngeren Geschwistern (Nele Trebs, Mika Seidel, André Frid, Nick Holaschke) zurück. Auf sich gestellt, müssen sich die Kinder zur Großmutter durchschlagen, die hoch im Norden lebt.

Der Reise quer durch die Sektoren und unwirtlichen Landschaften Endkriegsdeutschlands, dem Hunger und der Kälte und dem für sie so überraschenden, wie unverständlichen ersten Begehren gegenüber dem jüdischem Flüchtling Thomas (Kai Malina) begegnet Lore mit einem scheinbar unverbrüchlichen Trotz und einem Weltbild, das keine Risse zulassen will.

Hintergründe zu LORE
Nach ihrem vielfach preisgekrönten Film SOMERSAULT legt Cate Shortland mit LORE ihren zweiten Spielfilm vor, der auf der gleichnamigen Novelle aus dem Booker Price nominierten Roman "Die dunkle Kammer" von Rachel Seiffert basiert.

Copyright: Pfiffl Medien

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,77897