Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WIE BEIM ERSTEN MAL

WIE BEIM ERSTEN MAL

Regie David Frankel
Kinostart 27.09.2012
Genre Komödie, Liebesgeschichte

Kritiken • WIE BEIM ERSTEN MAL

28. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • Die Welt

Eckhard Fuhr sah sich mit seiner Ehefrau einen Film über eine Ehe an, die ebenfalls im 31. Jahr steckt. Ein Film, der Respekt vor dem Alter hat, der ein älteres Paar entblößt, ihm aber auch ihre Würde lässt.

28. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • Die Zeit

Laut Ingeborg Harms wäre der Film weitaus weniger erträglich, wenn es nicht Tommy Lee Jones geben würde. Sein Sarkasmus ist es, der den Film rettet.

28. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • getidan.de

Der Film ist laut Peter Claus zwar eine Klamotte, aber "Meryl Streep und Tommy Lee Jones veredeln den Film ungemein. Pluspunkt dazu: David Frankel nimmt die Lust der Älteren auf Lustgewinn auch ernst. Selbst wenn es da mal zotig wird, ist es ein Vergnügen."

27. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • TAZ

Wilfried Hippen schien es, als ob die Rolle der Kay Meryl Streep auf den Leib geschrieben wurde. Doch sehenswert wird der Film seiner Meinung nach erst durch Tommy Lee Jones, der eine Rolle spielt, die total gegen sein Image geht.

27. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • filmering.at

"Eine charmante zärtliche Liebeskomödie mit Happy End Garantie. Der Film punktet mit gut aufgelegten Darstellern und einer liebevollen Story, mit der sich viele Zuseher identifizieren werden können. Die Pointendichte ist nicht gerade hoch. Allerdings wird man trotzdem mit einigen lustigen Sprüchen und Momenten unterhalten", findet Christopher Gratz.

26. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • Berliner Zeitung

"Meisterschauspieler" nennt Daniel Kothenschulte die beiden Hauptdarsteller und er legt den Film allen ans Herz, die schon lange nicht mehr im Kino waren, weil die Kamera Meryl Streep und Tommy Lee Jones so würdevoll einfängt.

25. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • Der Spiegel

Jenni Zylka war begeistert vom Hauptdarsteller-Duo, dass sehr gekonnt mit minimaler Gestik so viel sagen kann. Doch leider ist ihr die Mischung aus Werbung für eine Therapie und Komödie im Endeffekt zu bieder geworden.

25. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • Der Standard

Die sich zum größten Teil als Kammerspiel präsentierende Komödie ist laut Isabella Reicher leider eine viel zu lange und darüber hinaus misslungene Folge von IN TREATMENT.

12. September 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • programmkino.de

Vor allem Meryl Streep und Tommy Lee Jones ist es laut Michael Meyns "zu verdanken, dass WIE BEIM ERSTEN MAL trotz einiger Frauenzeitungs-Plattitüden ein gelungener Film über die Schwierigkeit ist, den längst erloschenen Funken wieder zu entflammen."

18. Juli 2012 | WIE BEIM ERSTEN MAL • Kritik • outnow.ch

WIE BEIM ERSTEN MAL "ist nichts für junge Leute und solche, die eine Komödie erwarten. Wer allerdings immer mal wissen wollte, wie sich eine Sextherapie anfühlt, sollte diesen Film nicht verpassen. So ist es doch noch immer angenehmer, als Kinogänger Zeuge von diesem seichten Film zu werden, als selbst im Therapiezimmer zu sitzen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,47735