Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EPIC

EPIC

Regie Chris Wedge
Kinostart 16.05.2013

Kritiken • EPIC

17. Mai 2013 | EPIC • Kritik • Die Welt

Die Tricktechnik ist laut Ronald Bluhm sehr gut. Um so bedauerlicher ist es, dass der Regisseur den Film mit einer teilweise fragwürdigen und formelhaften Geschichte ausstatten musste.

16. Mai 2013 | EPIC • Kritik • gamona

Einerseits lobt Kim Reichard die possierlichen Wesen und die nette Geschichte, "deren fröhliche Momente ebenso überzeugen wie die düsteren Szenerien". Andererseits "kommt einem dieser Film nur allzu bekannt vor. Epic ist fast wie ein Baukasten, der aus verschiedenen Filmelementen zusammengesetzt wird, die so oder ähnlich schon etliche Male zu sehen waren".

16. Mai 2013 | EPIC • Kritik • pressplay

"Die Musik und das Setting erinnern sehr an Brave, der Film ist aber von der Handlung weniger düster. Ein Standard Werk mit Standard Handlung eben. Von dem pompös benannten Epic merkt man also nicht viel.", bedauert Hanna Stein. "Die Umsetzung durch Chris Wedge ist charmant, bietet aber im Bereich Imagination und Erzählung nichts Neues."

15. Mai 2013 | EPIC • Kritik • textezumfilm.de

Laut José García setzt EPIC "in Sachen rasanter und episch breiter Animation neue Maßstäbe. Trotz mangelnder Originalität in der Geschichte besticht der neue Animationsfilm aus dem Hause Blue Sky durch die Verknüpfung der mit naturalistisch wirkenden Landschaftsbildern harmonierenden Figuren mit einer tiefgründigen Geschichte über Freundschaft, Familie und Liebe."

13. Mai 2013 | EPIC • Kritik • filmtogo.net

"Episch ist EPIC nicht unbedingt", meint Denis Sasse. "Den Blue Sky Studios ist jedoch ein hochgradig unterhaltsamer Film gelungen, der den arg albernden letzten Teil der ICE AGE-Reihe wieder vergessen macht. Hier wird das Wohl der Natur gepredigt, ein Abenteuer gelebt und damit ein sehenswerter Spaß auf die Leinwände gebracht."

13. Mai 2013 | EPIC • Kritik • outnow.ch

"Trotz Actionspektakel, Humor und sympathischen Figuren fällt der Film in Sachen Zielgruppe zwischen Stuhl und Bank.... Zusammen mit der einfachen Story und der teils doch etwas kitschigen Inszenierung macht das den Film zwar zu einem optisch beeindruckenden Fantasyabenteuer - für das Verdikt "episch" hat's dann aber doch nicht gereicht."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,34873