Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

R.E.D. 2

R.E.D. 2

Regie Dean Parisot
Kinostart 12.09.2013
Genre Komödie, Actionfilm

Kritiken • R.E.D. 2

13. September 2013 | R.E.D. 2 • Kritik • derStandard

Der Film lässt dem Kinozuschauer immerhin Zeit, um seinen Gedanken nachzuhängen, meint Michael Pekler. Denn sehr schnell ist die Geschichte festgefahren und auch Sidekick John Malkovich kann dann nichts mehr retten.

12. September 2013 | R.E.D. 2 • Kritik • Berliner Zeitung

Christian Schlüter hatte Spaß mit dem "familienfreundlichsten Prügelfilm der Saison". Der Kritiker lobt das flotte und pointierte Drehbuch sowie die hervorragenden Schauspieler.

12. September 2013 | R.E.D. 2 • Kritik • ray Filmmagazin

"Amüsantes, action-geladenes Agentenabenteuer mit Topstar-Besetzung", schreibt Ralph Umard. "Malkovics’ Wortwechsel mit Willis sind im englischen Original ausgesprochen witzig – bleibt abzuwarten, was die deutsche Synchronisation daraus gemacht hat."

11. September 2013 | R.E.D. 2 • Kritik • gamona

"So unterhaltsam R.E.D. 2 auch ist, so sehr ist er auch nur nach Schema F gefertigtes Aufkochen des Originals", bedauert Peter Osteried. "Darum gibt es hier viel von dem, was man ohnehin schon gesehen hat. Dabei wird auch schnell klar, dass die holprig geratene Geschichte nicht wirklich genügend Material für all die altgedienten Recken bietet."

10. September 2013 | R.E.D. 2 • Kritik • filmtabs

"Alte Schauspieler schlagen als Wiederholungstäter zu. Wie schön, dass es Bruce Willis, John Malkovich und Helen Mirren sind. Und nicht Sylvester Stallone, Jean-Claude van Damme mit anderen Dumpfbacken in einer Prügel-Orgie mit mäßigen Scherzchen. Wie subtil, nett makaber und weitgehend gewaltfrei Action-Komödie sein kann, zeigt R.E.D. 2", schreibt Günter H. Jekubzik.

10. September 2013 | R.E.D. 2 • Kritik • pressplay

R.E.D. 2 ist laut Hanna Stein "eine Fortsetzung, die sich vergeblich bemüht den Esprit des Originals zu kopieren. Es gibt nette Actionszenen und der Humor kommt auch nicht zu knapp – an die witzige Neudefinierung des Wortes “Rentners” aus dem ersten Teil kann es aber nicht heranreichen."

05. September 2013 | R.E.D. 2 • Kritik • programmkino.de

Gaby Sikorski ist begeistert: "Ein herrlich alberner, turbulenter Krach-Bumm-Film. Sehr komisch, temporeich und hochkarätig besetzt mit Stars, die zeigen, dass ein Unterhaltungsfilm auch ein anspruchsvolleres Publikum erfreuen kann, wenn – so wie hier – die Zutaten stimmen!"

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,58143