Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

AFTER EARTH

AFTER EARTH
Regie M. Night Shyamalan
Kinostart 06.06.2013
Genre Science Fiction, Drama, Abenteuerfilm, Actionfilm
  • AFTER EARTH Bilder
  • AFTER EARTH Bilder
  • AFTER EARTH Bilder

Inhalt • AFTER EARTH

Unsere Erde, so wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr. Der Planet ist verwüstet: Vor mehr als 1000 Jahren haben sich die Menschen von ihm zurückgezogen. Sie leben auf dem Planeten Nova Prima. Die wenigsten von ihnen können noch etwas mit der alten Erde anfangen. General Cypher Raige (Will Smith) und sein Sohn Kitai Raige (Jaden Smith) landen per Zufall auf der Erde, denn ihr Raumschiff musste notlanden, nachdem es durch einen Asteroidensturm schwer beschädigt worden ist.

mehr Inhalt zu AFTER EARTH

Crew • AFTER EARTH

Regie: M. Night Shyamalan
Darsteller: Will Smith, Jaden Smith, Isabelle Fuhrman
Verleih/Copyright: Sony Pictures

mehr Crew zu AFTER EARTH

Kritik • AFTER EARTH •

Christoph Huber konnte zwar durchaus ein paar gelungene Bilder ausmachen, insgesamt ist AFTER EARTH jedoch zu langatmig. Katja Lüthge fiel die mangelhafte Ausstattung und die spürbare Verkrampftheit über dem Spielgeschehens negativ auf. Auch für Tim Slagman ist AFTER EARTH kein guter Film, die Spannung verfliegt zu schnell. Ganz anders sieht Günter H. Jekubzik den Film: Er lobt den gut gestalteten und spannenden Science Fiction-Film, in dem der Zuschauer nur mit Mühe Scientology-Propaganda hinein interpretieren kann. Ralf Krämer hingegen warnt vor dieser offenkundigen Werbung und nennt AFTER EARTH reaktionär und dumm. Cristina Nord stört weniger die Botschaft, als dass diese so offensichtlich ist, dass der Film dadurch jegliche Attraktivität verliert. Handwerklich ist der Science-Fiction-Film laut Michael Kienzl durchaus solide. Ärgerlich ist hingegen, dass er der Jugend jegliches revolutionäre Potenzial abspricht. Rajko Burchardt versteht zudem das Desinteresse mit dem Regisseur M. Night Shyamalan dieses Will Smith Familien-Vehikel inszenierte. Peter Claus gefällt die Botschaft, den Raubbau an der Natur zu stoppen, allerdings bleibt ein schlechtes Gefühl, da sich AFTER EARTH durchaus als Werbung für Scientology lesen lässt. Axel Timo Purr lobt zwar die hübsch anzu­se­hende Dystopia- und SF-Land­schaft, jedoch reicht diese nicht an den ästhe­tisch inno­va­ti­veren OBLIVION (OBLIVION Trailer) heran.

mehr Kritik zu AFTER EARTH

Trailer

  • AFTER EARTH Trailer
AFTER EARTH Trailer

Bilder

  • AFTER EARTH Bilder
  • AFTER EARTH Bilder
  • AFTER EARTH Bilder
mehr Trailer und Bilder zu AFTER EARTH

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,75024