Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE LAST STAND

THE LAST STAND

Regie Kim Jee-woon
Kinostart 31.01.2013
Genre Actionfilm

Kritiken • THE LAST STAND

05. Juni 2013 | THE LAST STAND • Kritik • wieistderfilm.de

"The Last Stand ist ein mittelgroßes, straffes Actionabenteuer, das nie hektisch gerät und dafür in einem überschaubaren Rahmen mit stilvollen Humoreinschüben einige fetzige Kämpfe abfeuert. Schauspielerisch mag Schwarzenegger durchaus angestaubt sein, doch sein kultiger Akzent versöhnt ihn augenblicklich mit dem Publikum, wie eh und je", so das Urteil von Philipp Stroh.

01. Februar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • Die Zeit

Für Susanne Mayer steht fest: Arnold Schwarzenegger hatte keine andere Wahl, als zurück ins Kino zu gehen. Immerhin gibt es in THE LAST STAND viel zu lachen.

01. Februar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • Berliner Zeitung

Sowohl Handlung als auch Inszenierung und Choreografie bleiben formelhaft, meint Thomas Klein. Doch es lässt sich ein wenig eigenwilliger Humor finden, der meist zu lasten von Arnold Schwarzenegger geht.

01. Februar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • Der Spiegel

Tim Slagman findet Arnold Schwarzeneggers Comeback sehr zweifelhaft: Nicht nur lässt der Humor zu wünschen übrig, der Film macht auch eindeutig Werbung für die Waffenlobby der USA.

01. Februar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • gamona

"Keine permanente Selbstironie, keine Over-the-Top-Action: Arnold Schwarzeneggers Comeback nach 10-jähriger Hauptrollenabstinenz, Gouverneursamtszeit und boulevardesker Ehekrise ist so geerdet, stilvoll und rundum vergnüglich wie schon lange kein Actionfilm mehr", freut sich Rajko Burchardt.

31. Januar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • derStandard

Isabella Reicher sah einen Genreformelfilm, der eindeutig pro Bewaffnungsrecht ist und auf eine einfältige Art sehr altbacken wirkt. Trotzdem ist THE LAST STAND recht spaßig.

31. Januar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • pressplay

"Kim Jee-Woons erster amerikanischer Spielfilm erweist sich als Actioner alter Schule, der sich nach dem Auftakt einzig und allein dem Shoot-Out widmet und nicht ganz so befriedigend wie The Expendables (The Expendables Trailer) wirkt", findet Hanna Stein.

30. Januar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • Die Presse

Markus Keuschnigg empfindet das Comeback von Arnold Schwarzenegger als enttäuschend. Nicht nur alte Witze und augenzwinkerndes Retrogehabe machen THE LAST STAND zu einem schlechten Film.

30. Januar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • manifest

Benjamin Hahne sah einen gelungenen "Actionfilm und ein würdiges Comeback für Arnold Schwarzenegger. Das liegt zum einen natürlich am Österreicher selbst, der hier zwischen Ernst und Selbstironie changiert, dabei aber nie ins Klamaukige abdriftet. Zum anderen ist sich der Film aber auch selbst der Tatsache bewusst, dass er nie mehr ist als ein humorvoller Spaßactioner für Zwischendurch."

29. Januar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • filmtabs

"Das Comeback von Arnold „Governator" Schwarzenegger ist allerdings ein sehr bescheidener, hüftsteifer Auftritt", meint Günter H. Jekubzik. Der Film ist "ein reaktionärer Selbstjustiz-Trip. Mit solchen meist rassistischen, engstirnigen Dörflern will man nicht mal im Kino etwas zu tun haben."

21. Januar 2013 | THE LAST STAND • Kritik • outnow.ch

"The Last Stand ist ein schöner Actionfilm geworden, der mitunter etwas gar viel Leerlauf bietet, aber immer wieder mit Witz, Klamauk und Old-School-Action aufwarten kann. Explosionen, Schiessereien, Verfolgungsjagden und Prügeleien wissen zu gefallen, so dass man schlussendlich sagen kann, zwar keinen Überfilm gesehen zu haben, aber immerhin für knapp zwei Stunden überwiegend gut unterhalten worden zu sein."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,4887