Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

JACK REACHER

JACK REACHER

Regie Christopher McQuarrie
Kinostart 03.01.2013
Genre Drama, Actionfilm

Kritiken • JACK REACHER

02. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

JACK REACHER hat laut Lukas Stern absolut nichts Neues zu bieten, ist jedoch sehenswert, wenn man ihn querliest. "Dann bekommt der Film mit einem Mal eine unheimlich ironische Qualität, insofern als er in seiner lehrmeisterlichen Aufdringlichkeit das Konzept der Sektenpädagogik meisterhaft persifliert."

03. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • Die Welt

Die Mischung aus Thriller und Neo-Western funktioniert laut Ralf Krämer recht gut, jedoch nimmt er sich zu ernst und versprüht eine "perfektionistische Kälte".

03. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • Die Presse

Christoph Huber erfreute sich an einer überzeugend rasant inszenierten Autoverfolgungsjagd, lobt jedoch auch die erfreulich zurückhaltende Action. Auch Tom Cruise spielt seine Rolle nicht schlecht, der überschaubare Plot ist jedoch zu auswalzt.

03. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • Die Zeit

Einzig die schrulligen Auftritte von Werner Herzog konnten Martin Schwickert erfreuen. Trotzdem hofft er, dass JACK REACHER keine Fortsetzung bekommt.

03. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • Berliner Zeitung

Angesichts Tom Cruises Jack Reacher in Opa-Hose und billigen Schuhen schreibt Anke Westphal über den "anti-glamourösen Heldentypus". Zudem rührte sie die "Versöhnung Hollywoods mit dem Autorenkino".

02. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • TAZ

Tom Cruise macht seine Sache laut Thomas Groh den Umständen entsprechend gut. Sehr gut gefällt dem Kritiker, dass der Film in sich ruht und die Actionszenen mit Konzentration gedreht wurden, anstatt nur mit dem Höher-schneller-weiter-Prinzip.

02. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • ray Filmmagazin

Leider geht es mit dem Film bereits nach einer spannenden Viertelstunden steil bergab, stellt Andreas Ungerböck fest. "Münden wird das alles in einem spektakulär misslungenen Showdown in einer Schottergrube, in der mehrere filmische Hochkaräter von Regisseur und Drehbuchautor (und Tom-Cruise-Spezi) Christopher McQuarrie endgültig und buchstäblich im Regen stehen gelassen werden."

02. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • filmering.at

Für David Avazzade ist Jack Reacher genau das, "was man sich erwarten kann. Ein flotter Actioner, der zwar keine großen Stärken hat aber genauso wenig markante Schwächen. Leider traut sich McQuarrie keine richtigen Zugeständnisse zu machen und so bleibt Jack Reacher lediglich Durschnittskost mit Potential nach oben."

02. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • filmtabs

"Wie sich zwei besonders dämliche Gauner gegenseitig im zu engen Badezimmer daran hindern, dem ausgeknockten Reacher den Rest zu geben, gehört eigentlich zu Dick & Doof, macht aber ebenso Spaß wie die mit lässigen Sprüchen unterlegte Coolness des Helden", findet Günter H. Jekubzik.

02. Januar 2013 | JACK REACHER • Kritik • filmrezension.de

"Interessant an diesem Film ist die schwere Unterscheidbarkeit zwischen Gut und Böse, wenn man in ein Gesicht sieht. Neu an dem Action-Stil ist vor allem eine wortlose Kommunikation, wo man die Charaktere richtig denken hört und ihre nächste Handlung gedanklich mitentwickelt – das macht als Zuschauer Spaß, weil eine Art Interaktion mit den Leinwandmenschen entsteht", stellt Hilde Ottschofski fest.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,56959