Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SILVER LININGS

SILVER LININGS

Regie David O. Russell
Kinostart 03.01.2013
Genre Drama

Kritiken • SILVER LININGS

02. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Es schlummert eine geballte Sprengkraft in Russells Liebesgeschichte, eine Feier des Nonkonformismus. Doch der liegt in Ketten und wird letztlich gar abgeschafft", bedauert Josef Lommer. "Das große Potenzial von Silver Linings bleibt im Verborgenen, unterdrückt und gezähmt von der Angst, aus dem Bekannten auszubrechen. Und ja, wir haben es verstanden: Die Charaktere sind liebenswert."

05. Februar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • wieistderfilm.de

"Silver Linings erweist sich als im Kern wenig originelle, aber clever aufbereitete, stark gespielte Liebesgeschichte der etwas anderen Art, mit nettem Soundtrack (plus Musik von Danny Elfman in ungewohntem Indie-Gewand), knackigen, natürlichen Dialogen und tollem Finale. Reichlich Witz und Herz, aber wenig Kitsch, dank einer ordentlichen Portion reizender Neurosen, sehr angenehm", lobt Philipp Stroh.

04. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • Der Tagesspiegel

David Assmann sah einen Film, der wie die Stimmung der Protagonisten ständig seine Richtung ändert und so mal Drama, mal Romanze und mal Komödie ist. Die großartigen Schauspieler sorgen dafür, dass das nicht zu Verwirrungen führt.

04. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • Der Spiegel

Was zunächst als Satire beginnt wendet sich im Laufe des Filmes laut Hannah Pilarczyk zu einer Bestätigung der Selbsthilfeideologie, die in den USA so populär ist.

03. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • BRASH

"Dass er dem schwierigen Alltag seiner Figuren eine große Portion Magie schenkt" ist laut Rajko Burchardt "David O. Russells liebevoll-naives Zugeständnis an ein Geschichtenkino, das große Probleme ausbreiten, aber eben auch lösen kann. Ein Film wie ein kleines Wunder, so schön und ehrlich, dass man ihn nur lieben kann."

03. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • TAZ

Thomas Groh staunte darüber, wie dicht und mit was für einem langen Atem SILVER LININGS von den Neurosen der amerikanischen Mittelklasse erzählt.

03. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • Die Zeit

Ohne die großartige, stimmige Besetzung hätte der Film laut Martin Schwickert trotz des hervorragenden Drehbuches nicht funktioniert. Allen voran steht Jennifer Lawrence mit einer beinahe manischen Energie.

03. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • derStandard

Der wunderbar erzählte Film ist laut Dominik Kamalzadeh reich an widerstrebenden Gefühlen. Zudem lobt er das erstaunliche Schauspiel von Bradley Cooper und die unverstellt-gerade Art von Jennifer Lawrence.

02. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • filmering.at

"David O. Russell gelingt es der romantischen Komödie neues Leben einzuhauchen", findet Michael Föls. "Silver Linings ist dabei sowohl berührend, als auch unterhaltsam und dank der hohen künstlerischen Integrität mit der die Geschichte erzählt wird, gibt es kaum etwas auszusetzen. Silver Linings ist schlicht einer der charmantesten Filme des Kinojahres."

02. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • filmtabs

"Die Kamera bewegt sich zu auffällig und auch ansonsten funktioniert vieles nicht - wenigstens nicht in der holperig klingenden deutschen Synchro. Während die Rolle von Pat weder lustig, launig oder Mitgefühl heischend zu packen ist, überzeugt wenigstens Jennifer Lawrence direkt", stellt Günter H. Jekubzik fest.

02. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • pressplay

Die Romantikkomödie wird von witzigen und ehrlichen Dialogen getragen, meint Martina Brenner. "Trotzdem ist das Drehbuch an vielen Stellen vorhersehbar und verliert seine Keckheit spätestens am Ende, als die beiden “Verrückten” sich hollywoodreif in die Arme fallen."

02. Januar 2013 | SILVER LININGS • Kritik • filmtogo.net

Denis Sasse blickt auf den entscheidenen Moment. "Denn so unterhaltsam Silver Linings Playbook zuvor auch war, erschaffen Bradley Cooper und Jennifer Lawrence hier ein Bild der vollkommenden Erleichterung – mit einem Kuss, der gerne in die moderne Filmhistorie des Filmkusses eingehen darf. Nicht etwa weil er übermäßig emotional erzählt wird, sondern weil er einfach nur wahrhaftig wirkt."

03. Dezember 2012 | SILVER LININGS • Kritik • outnow.ch

"Silver Linings Playbook ist ein wenig wie das echte Leben: mal lustig, mal traurig, mal niederschmetternd und manchmal einfach wunderschön. Trotz der vielen Problemchen ist es ein optimistisch stimmendes Werk, das für die kalte Jahreszeit gerade der richtige Film ist, um das Herz zu erwärmen."

03. Dezember 2012 | SILVER LININGS • Kritik • filmosophie.com

David O. Russell "hat einen berührenden und gleichzeitig unterhaltsamen Film mit interessanten Charakteren geschaffen, die von überzeugenden Schauspielern dargestellt werden. Bei mir bleibt dennoch das Gefühl, dass David O. Russell hier zu vorsichtig bleibt, sich weder für eine konsequente komödiantische Darstellung, noch für eine intensive psychologische Aufarbeitung seines Themas entscheidet."

22. November 2012 | SILVER LININGS • Kritik • programmkino.de

"Diese romantische Komödie ist ein hübsches, kleines Wunder, denn hier geht es um ein Thema, das eigentlich weder romantisch noch komisch ist", schreibt Gaby Sikorski. "Erfrischend anspruchsvoll, herzlich und dabei so komisch, so tragisch und schön wie das Leben selbst!"

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,58268