Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

NACHTLÄRM

NACHTLÄRM

Regie Christoph Schaub
Kinostart 23.08.2012
Genre Thriller, Drama

Kritiken • NACHTLÄRM

24. August 2012 | NACHTLÄRM • Kritik • Der Spiegel

Laut Daniel Sander beginnt NACHTLÄRM spannend und mit einem zwischen drei Genres ständig wechselndem Plot, der aber leider nicht über die gesamte Filmlänge überzeugen kann.

24. August 2012 | NACHTLÄRM • Kritik • getidan.de

"Lovestory, Road Movie, Krimi und Sozialsatire werden klug vereint. Da stören auch einige holpernde Dialoge nicht. Man hat Spaß – und kriegt einiges zum Nachdenken dazu geliefert", meint Peter Claus.

23. August 2012 | NACHTLÄRM • Kritik • TAZ

Die Grundidee des Filmes fand Wilfried Hippen äußerst reizvoll. Doch leider kann sie nicht über die gesamte Dauer des Filmes faszinieren. Es folgen viele Klischees, die aus einer stimmigen Geschichte aus der Bahn wirft.

23. August 2012 | NACHTLÄRM • Kritik • Der Tagesspiegel

David Assmann bedauert, dass sich der Regisseur nicht für ein Genre entscheiden konnte. Der Film würde auf halbem Weg stehenbleiben. Zudem bemängelt er, dass die Geschichte zwar in Zürich spielt, die Schauspieler aber alle reinstes Hochdeutsch sprechen.

23. August 2012 | NACHTLÄRM • Kritik • Die Zeit

Gabriela Seidel erfreute sich daran, dass Anfangs eine große Nähe zu den Figuren aufgebaut wurde. Zudem zeichnet sich das Drehbuch durch witzige Dialoge auf. In der zweiten Hälfte des Filmes verliert er sich jedoch in zu viel Plot.

10. August 2012 | NACHTLÄRM • Kritik • programmkino.de

Kalle Somnitz folgte "amüsiert dem Spiel von Alexander Maria Lara und Sebastian Blomberg als gestresste Eltern im Dauerstreit, während mit Georg Friedrich als kleinkrimineller Jorge eine ordentliche Portion Wiener Schmäh in den Film kommt."

08. August 2012 | NACHTLÄRM • Kritik • outnow.ch

"NACHTLÄRM kommt so trotz guter Ideen nicht an Giulias Verschwinden (Giulias Verschwinden Trailer) heran, und wird wohl - man lehnt sich jetzt hier mal aus dem Fenster - voraussichtlich auch dessen 200'000 Schweizer Kinobesucher nicht finden. Doch das soll kein Vorwurf sein, ist doch in diesem Film für Tempo, Kurzweil und einige haarsträubende Momente bestens gesorgt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,57913