Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DREDD

DREDD

Regie Pete Travis
Kinostart 15.11.2012
Genre Drama, Fantasyfilm, Actionfilm

Kritiken • DREDD

20. November 2012 | DREDD • Kritik • wieistderfilm.de

"Die ‚Slo-Mo‘-Sequenzen inklusive unappetitlicher Verletzungsakte zeugen von einer gewissen Faszination sowie makabrem Humor und rufen ins Gedächtnis, warum man 3D-Zuschlag bezahlt hat, doch ein Film kann sich nicht ernsthaft darauf stützen. Dass muss DREDD, denn darüber hinaus leidet dieses Sparpaket-Remake unter einer selten hohlen, lieblos erklärten, vor sich hin dümpelnden Handlung und mal mehr, mal weniger wortwörtlich gesichtslosen Charakteren."

19. November 2012 | DREDD • Kritik • filmering.at

Für Michael Föls ist dies "ein solider Unterhaltungsfilm, der atmosphärisch und inszenatorisch an einigen Stellen aufzeigt, aber letzten Endes daran erkrankt, dass sich gewisse Motive immer wiederholen und es dem Film an einem wirklich packenden Spannungsbogen mangelt. Nichtsdestotrotz können Fans von grimmigen Actionfilmen und dystopischen Zukunftsszenarien durchaus einen Blick riskieren."

15. November 2012 | DREDD • Kritik • derFreitag

Christoph Huber blickt auf den Weg der Entwicklung zum überraschend guten DREDD, macht bei ROBOCOP (ROBOCOP Trailer) und DIRTY HARRY Halt und lobt die zurückgenommene Verwendung von 3D.

15. November 2012 | DREDD • Kritik • BRASH

"DREDD erinnert aber vor allem im besten Sinne an die frühen Filme von John Carpenter, deren schmutziger Zukunftsnihilismus in Situationen ständiger Ausweglosigkeit sogar musikalisch mit deutlichen Verweisen heraufbeschworen wird", stellt Rajko Burchardt fest.

15. November 2012 | DREDD • Kritik • Der Spiegel

Laut David Kleingers ist DREDD eine der reizvollsten Comic-Verfilmungen der letzten Jahre. Der Film bringt "den alten Konflikt zwischen ideologiekritischer Sicht und rein formalästhetischer Betrachtung auf den blutigen Punkt, um sich im gleichen Moment virtuos über die Debatte hinwegzusetzen. Denn in seiner stupenden Geradlinigkeit ist der Film schließlich nur noch Bewegung, ein eigentümlich hypnotisches Baller-Ballett, das nur erzählt, was visualisiert werden kann."

13. November 2012 | DREDD • Kritik • filmtabs

"Action gibt es reichlich und vom härtesten, in dieser von der Tonspur dumpf dröhnenden Dystopie mit aus „Blade Runner" übrig gebliebenen Falt-Tierchen: Die totalitäre Selbstjustiz lebt sich in martialischen Hinrichtungen aus, DREDD gerät zur Anatomie-Stunde und reißt mehrfach die „unter 18"-Hürde. Das verleidet einem auch alles andere", schreibt Günter H. Jekubzik.

01. November 2012 | DREDD • Kritik • manifest

DREDD ist laut André Becker "ein harter und schonungsloser, klar an einer erwachsenen Zielgruppe orientierter Actionfilm... Die guten (weiblichen) Darsteller, das tolle Set-Design und die konsequent düster skizzierte Darstellung einer postmodernen Zukunft, helfen leider nur bedingt über die wenig überzeugenden Actionszenen, die kaum vorhandene Spannung und das vorhersehbare (Alibi)-Drehbuch hinweg."

22. Oktober 2012 | DREDD • Kritik • outnow.ch

"DREDD 3D ist lautes, brutales und effektgeladenes Actionkino, welches man sehen und dann gleich abhaken kann. Hoffen wir doch sehr, dass es bald eine Fortsetzung gibt, damit der Neuaufguss uns für Stallones erbärmlichen Einsatz aus den Neunzigerjahren vollständig entschädigen kann."

28. September 2012 | DREDD • Kritik • White Lightnin' Filmblog

Tim Lindemann war von den "atemberaubendsten 3D-Szenen der letzten Jahre" angetan und lobt die clevere Verknüpfung von Form und Inhalt. "Dementsprechend serviert uns Regisseur Travis einige in dieser Intensität vielleicht einzigartige Szenen in dramatischer Superzeitlupe. So stößt er besonders mit einer Szene, einem rigoros verlangsamten, blutspritzenden Feuergefecht, in Sachen Slow-Motion-Action beinahe den bisherigen König dieser Disziplin, John Woo, von seinem Thron."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,03911