Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

PLANET DER AFFEN - REVOLUTION

PLANET DER AFFEN - REVOLUTION

Regie Matt Reeves
Kinostart 07.08.2014
Genre Science Fiction, Drama, Actionfilm

Kritiken • PLANET DER AFFEN - REVOLUTION

18. Juli 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Teilweise fühlt man sich emotional ein wenig erpresst, wenn der Film seine dringliche Geschichte unter der kitschigen Musiksoße von Michael Giacchino begräbt und dazu noch ab und zu ein kleines Äffchen mit Kulleraugen in die Kamera schauen lässt", schreibt Michael Kienzl. "Seine Stärken entfaltet Revolution dafür, wenn er buchstäblich nach vorne will und seine Bilder mithilfe der neuesten Technik entfesselt."

07. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • Die Zeit

Oliver Kaever schreibt, dass der Film vom ersten Bild an keinen Zweifel daran lässt, wer in dieser Fortsetzung die Helden sind und die Affen beherrschen auch den Film. Ihre Animation bezeichnet der Kritiker als ein Wunderwerk. "Die Bewegungen der Affen wirken so realistisch, dass man tatsächlich fast vergisst, dass sie aus dem Rechner stammen."

07. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • derFreitag

Andreas Busche bedauert, dass die erste halbe Stunde des Film klüger als der Rest ist, "weil Reeves, nachdem er den Grundkonflikt Mensch–Affe angemessen komplex umrissen hat [.....], bald dem Trugschluss erliegt, den Anforderungen des Blockbusterkinos gerecht werden zu müssen."

07. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • TAZ

Thomas Groh merkte dem Film, die Freude des Regisseurs Matt Reeves am Erzählen an. Zwar ist seine Geschichte nicht besonders originell, aber sie ist hübsch aufgebaut und angenehm komplex geschichtet.

07. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • Die Welt

Anke Sterneborg schwärmt von der digitalen Technik, die in dieser Fortsetzung "schon wieder einen Quantensprung gemacht hat." Die ungeheure Präsenz von Caesar entstand "aus der wundersamen Verschmelzung von digitaler Technik und menschlichem Schauspiel, von Pixeln und Gefühlen."

07. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • ray-magazin.at

Jörg Schiffauer bedauert, dass Matt Reeves der Geschichte wenig Neues abgewinnen kann. "Auch deshalb, weil seine Inszenierung sich phasenweise zu einem CGI-Overkill hinreißen lässt. Zu vorhersehbar und über manche Strecken auch zu eindimensional [....] verläuft der Plot um die Auseinandersetzung zwischen Primaten und Menschen, die unausweichlich Richtung Eskalation steuert."

07. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • wieistderfilm.de

"Ein gar nicht dummes Effekte-Spektakel, das einen verschenkten Gary Oldman mit einem herrlich krachenden Showdown ausgleicht", schreibt Philipp Stroh. "Trotz unveränderter Kernbotschaften bleibt der Neustart der klassischen Filmreihe überdurchschnittlich sehenswert, allein schon wegen Andy Serkis als Caesar."

06. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • DerStandard

Hatte sich Planet der Affen: Prevolution (Planet der Affen: Prevolution Trailer) noch durch seine klare und übersichtliche Struktur ausgezeichnet, ist die Fortsetzung durch die in mehrere Charaktere aufgesplittete Affengemeinschaft und die "erzählerischen Verästelungen etwas schlichter", findet Dominik Kamalzadeh. Zudem ist die Blockbuster-Logik - genau getaktete dramatische Einschnitte - deutlicher zu erkennen.

06. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • Berliner Zeitung

Jens Balzer stellt fest, dass das durchschnittliche Schauspielniveau in genau dem Moment, in dem die ersten Menschen die Szene der leider sehr faden Story betreten, erheblich sinkt. Was bleibt ist spektakuläre Optik und formvollendete Computeranimation.

06. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • Der Tagesspiegel

Jenni Zylka hat "die Utopie in technisch perfektem 3-D" durchaus genossen. Weniger gut gefällt ihr allerdings, dass wie beinahe in gesamten Reihe auch diesmal die weiblichen Menschen und Affen nur Deko sind.

06. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • textezumfilm.de

"Trotz der großartig inszenierten Action, die in den mehr als zwei Stunden Filmdauer kaum Längen entstehen lässt, überwiegt das Drama: Auch Affen-Oberhaupt Caesar hat seinen Brutus. Dazu kommen die sich durch den ganzen Film ziehenden Vater-Sohn-Querelen zwischen Caesar und seinem pubertierend rebellischen Sohn Blue Eyes hinzu, die als echt "menschlicher" Konflikt gezeichnet werden", so José García.

05. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • Cereality

Christian Witte findet den Film "gut, insbesondere in der engagierten Darbietung der Affen-Schauspieler, aber irgendwie wieder zu passiv, um filmisch, inhaltlich und Franchise-technisch ja friedlich miteinander zurechtzukommen. Vielen wird dieser Frieden, diese Gewissheit der Qualität, bestimmt freuen – doch gerne möchte man nächstes Mal wenigstens eine Evolution, wenn schon keine Revolution, erfahren."

04. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • Die Welt

Harald Peters erkannte, dass der im Film dargestellte Konflikt zwischen den Affen und den Menschen "sinnbildlich für alle Menschheitskonflikte" ist. Die Frage ist: "Soll man draufhauen oder verhandeln?" Leider bleibt die Handlung überraschungsarm, weshalb der Film höchstens mit spektakulären Bildern punktet.

04. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • Der Spiegel

Für Andreas Borcholte ist der visuell brillante PLANET DER AFFEN - REVOLUTION "ein Triumph cineastischer Tricktechnik." Doch leider ist die uninspirierte Handlung eine einzige Enttäuschung.

04. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • manifest

Wirklich tiefgründig ist der Film nicht, findet Florian Lieb. "Gegenüber dem ersten Teil baut die Fortsetzung somit leicht ab, wer jedoch bereits am Vorgänger Gefallen fand und wen die Vorstellung von MG-schwingenden Schimpansen in Ekstase versetzt, ist hier sicherlich an der richtigen Adresse. PLANET DER AFFEN: REVOLUTION bietet Action und Drama - allerdings getrennt voneinander."

04. August 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • filmtabs

PLANET DER AFFEN - REVOLUTION "ist technisch und von der Geschichte her großartig", schwärmt Günter H. Jekubzik. " Ein wirklich großer, bewegender Film, ein Abenteuer der Menschheit, das vorerst kein gutes Ende findet. Wenngleich der eindringliche Blick aus Caesars Augen ein unvergessliches Filmende ist."

18. Juli 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • press-play.at

"Interessanter Beginn, der abflaut, den Zuschauer zwischendurch verwirrt und auch etwas langatmig erscheint", resümiert Corinne Weinhofer. Dafür meistert es Andy Serkis hervorragend, "Caesar zum Leben zu erwecken und daraus eine einzigartige Figur zu schaffen."

08. Juli 2014 | PLANET DER AFFEN - REVOLUTION • Kritik • gamona

Peter Osteried ist begeistert: "Planet der Affen: Revolution ist einer der großen Blockbuster des Jahres, der nicht nur episch und emotional mitreißt, sondern auch eine smarte Geschichte zu erzählen hat. Er lebt dabei vor allem von den Affen, die hier dank exzellenter Tricktechnik in jeder Sekunde absolut überzeugend sind."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,60663