Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DAS HAUS AUF KORSIKA

DAS HAUS AUF KORSIKA

Regie Pierre Duculot
Kinostart 12.07.2012
Genre Drama

Kritiken • DAS HAUS AUF KORSIKA

12. Juli 2012 | DAS HAUS AUF KORSIKA • Kritik • Berliner Zeitung

Toll nennt Anke Westphal den keinen Film. "Heute das Vermächtnis der Vergangenheit zu ehren, wird hier zur Grundlage eines Zukunftsentwurfs. Wie jeder gute belgische Regisseur – man denke an die Brüder Dardenne – orientiert sich Pierre Duculot an der Wirklichkeit, dem mühevollen Alltag. Dass der kein Märchen ist, weiß der Zuschauer aus eigener Erfahrung."

12. Juli 2012 | DAS HAUS AUF KORSIKA • Kritik • kunstundfilm.de

Ein gelungenes feelgood movie für Naturfreunde sah Renée-Maria Richter. "Regisseur Pierre Duculot erzählt seine Zurück-zur-Natur-Geschichte linear und schnörkellos: So sehr sein Film in den landschaftlichen Schönheiten des bergigen Insel-Inneren schwelgt, so wenig verhehlt er, wie karg und mühsam das Leben im Dorf ist. Hier haben die Leute keinen Sinn für Natur-Schwärmerei."

11. Juli 2012 | DAS HAUS AUF KORSIKA • Kritik • filmtabs

Die belgische Hauptdarstellerin Christelle Cornil passt laut Günter H. Jekubzik "sehr gut hinein. Sie ist nicht eine der lieblichen und beliebten französischen Kindfrauen. So wie DAS HAUS AUF KORSIKA nicht zu den überkitschten Wohlfühlfilmen gehört. Die klare Luft tut auch dem Genre gut."

29. Juni 2012 | DAS HAUS AUF KORSIKA • Kritik • filmgazette.de

"Der belgische Regisseur Pierre Duculot inszeniert in seinem sehenswerten Langfilmdebüt diese aufkeimende Aussteiger-Sehnsucht seiner Heldin im Kontrast zu ihrer belgischen Heimatstadt Charleroi", schreibt Wolfgang Nierlin. "Duculot, der seinen versöhnlichen Film mit Anteilnahme und menschlicher Wärme erzählt, lässt seine Protagonistin nicht allein. Vielmehr beschenkt er sie mit familiärer Solidarität und neuem Mut."

09. Mai 2012 | DAS HAUS AUF KORSIKA • Kritik • programmkino.de

Michael Meyns schreibt: "Einen recht ambitionierten Ansatz verfolgt Pierre Duculot in seinem Debütfilm. Möglichst beiläufig versucht er zu erzählen, möglichst natürlich soll sich die Geschichte entfalten, wie dahin geworfen wirken, ohne allzu deutlichen dramaturgischen Eingriff oder plakative Momente."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,39427