Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EIN RUHIGES LEBEN

EIN RUHIGES LEBEN

Regie Claudio Cupellini
Kinostart 24.05.2012
Genre Thriller, Drama

Kritiken • EIN RUHIGES LEBEN

28. März 2012 | EIN RUHIGES LEBEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Danny Gronmaier bemängelt die einfallslose deutsche Synchronisation, "die einige Dialoge des eigentlich dreisprachigen Films teilweise reichlich unausgegoren und verzerrt wiedergibt. Wett machen das neben dem temporeichen Schluss auf bildkompositorischer Ebene vor allem die äußerst ruhigen Naheinstellungen auf so unkonventionelle Details wie das Innere eines Espresso-Kochers und die bedächtigen Schwenks des ungarischen Kameramanns Gergely Pohárnok."

25. Mai 2012 | EIN RUHIGES LEBEN • Kritik • artechock

"Natürlich kennt Cupellini sich aus mit den Standards des Mafiafilms, und als alle Fronten geklärt scheinen, lädt er jedes Bild mit einer unterschwelligen Bedrohung auf, die eine große Spannung schafft in der schlichten Umgebung, in Kleinfamilie und ländlicher Gegend", schreibt Tim Slagman.

23. Mai 2012 | EIN RUHIGES LEBEN • Kritik • schnitt.de

"Alles in Allem vertraut EIN RUHIGES LEBEN (EIN RUHIGES LEBEN Trailer) dem soliden Handwerk von Kamera und Schnitt und ist in seiner Bildsprache ein konventioneller, gut gemachter Film. Der Regisseur, der mit diesem Film seine zweite Regiearbeit abliefert, erweist sich jedoch darin als überaus gekonnter Drehbuchautor und Dramaturg", schreibt Lena Serov.

22. Mai 2012 | EIN RUHIGES LEBEN • Kritik • negativ-film.de

"Cupellinis authentische Figurenskizzierung und das ungewöhnliche Ausgangsszenario können das letztlich zu geradlinig ausfallende Drehbuch, das enttäuschend wendungsarm ausfällt und nur auf der Zielgeraden eine kleinere Duftmarke setzt, leider nur bedingt aufwiegen", beklagt Lars-Christian Daniels.

22. Mai 2012 | EIN RUHIGES LEBEN • Kritik • textezumfilm.de

"Regisseur Claudio Cupellini konterkariert über weite Strecken die Genrekonventionen eines Mafiafilmes insbesondere durch die gemächlichen Einstellungen von Kameramann Gergely Pohárnok. Gewinnen die Bilder erst im letzten Viertel von EIN RUHIGES LEBEN (EIN RUHIGES LEBEN Trailer) an Fahrt, so verrät die Tonspur bereits zu Beginn etwa durch eine zu diesen Bildern kaum passende Filmmusik den Thriller-Charakter des Filmes", schreibt José García.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,47796