Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

2 TAGE NEW YORK

2 TAGE NEW YORK

Regie Julie Delpy
Kinostart 05.07.2012
Genre Komödie, Liebesgeschichte

Kritiken • 2 TAGE NEW YORK

11. Juni 2012 | 2 TAGE NEW YORK • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Ästhetisch verharrt 2 TAGE NEW YORK (2 TAGE NEW YORK Trailer) zwar konventionell, aber stimmig in typischem Indie-Look. Nahtlos fügt Delpy die Fotocollagen, die bereits aus Paris vertraut sind, zusammen mit liebevoll arrangiertem Handpuppentheater in den Film ein. Das französisch-exzentrische Chaos dieser Szenen bleibt in New York dann aber leider zu sehr auf dem Boden, um mit der fantastischen Absurdität des restlichen Films mitzuhalten", schreibt Merle Fischer.

05. Juli 2012 | 2 TAGE NEW YORK • Kritik • TAZ

Barbara Schweizerhof bemerkt, dass der neue Film von Julie Delpy weniger als Einheit funktioniert, sondern eher einzelne Szenen beeindrucken.

05. Juli 2012 | 2 TAGE NEW YORK • Kritik • Der Standard

Michael Pekler bedauert einerseits die Sprunghaftigkeit des Filmes, lobt jedoch andererseits die feine Ironie, die Julie Delpy an den Tag legt.

29. Juni 2012 | 2 TAGE NEW YORK • Kritik • schnitt.de

Dass Julie Delpy "ihre Figuren konsequent in ihrem Fehlverhalten und bei ihren Fehlentscheidungen begleitet, ohne sie dabei moralisch zu werten", macht laut Cornelis Hähnel "die Sympathie des Delpyschen Kosmos aus. Der liebevolle Umgang mit den Charakteren wird auch bei 2 TAGE NEW YORK (2 TAGE NEW YORK Trailer) durch das »family and friends«-Konzept verstärkt."

23. März 2012 | 2 TAGE NEW YORK • Kritik • outnow.ch

"Die Schauspieler bieten in ihren Rollen grosses Kino. Nicht zuletzt deswegen sollte man sich 2 TAGE NEW YORK (2 TAGE NEW YORK Trailer) unbedingt anschauen, auch wenn es letztlich egal ist, ob im Kino oder auf DVD. Selbst mit den dümmsten Wortspielereien entlockt dieser Film ein Lachen und bewirkt, dass man am Ende sogar die eigene Familie - trotz all ihre Makel - ein Stück mehr liebt."

14. März 2012 | 2 TAGE NEW YORK • Kritik • programmkino.de

"Die Beziehungen haben sich weiter verkompliziert, das Tempo verschärft. Insofern spürt die Fortsetzung intuitiv der sich immer weiter steigernden Hektik unserer Zeit nach. Schade nur, dass sie nicht mehr den Charme des ersten Teils erreicht", so Oliver Kaever.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,44219