Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STIRB LANGSAM 5

STIRB LANGSAM 5

Regie John Moore
Kinostart 14.02.2013
Genre Drama, Actionfilm

Kritiken • STIRB LANGSAM 5

15. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • Der Spiegel

Andreas Borcholte wünscht sich die Rente für die STIRB LANGSAM-Reihe. Der Humor-Holzhammer wird im fünften Teil all zu oft geschwungen und bei der insgesamt hölzernern Inszenierung wurde der Kinobesuch zur Qual.

15. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • Berliner Zeitung

Der fünfte Teil langweilte Katja Lüthge. Vom ironischen John McClane ist leider nichts mehr übrig, dafür wird eine "öde Materialschlacht" geboten.

15. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • manifest

Einige richtig fette Actionmomente hätten laut Hasko Baumann "vielleicht sogar zu beeindrucken gewusst, wären sie nicht alle, und zwar wirklich ausnahmslos alle bereits in den Trailern verbraten worden; vom wiedergewonnenen R-Rating merkt man bis auf den völlig verschenkten "Motherfucker" auch nichts. Ist aber auch egal, denn das Geknalle findet eh gänzlich frei von Spannung statt und ist so vor allem nur eins: Laut."

15. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • gamona

"Lasche Geschichte, schwach getrickste Action: Stirb Langsam 5 fühlt sich kaum nach Stirb Langsam an", konstantiert Rajko Burchardt. "Als ein Bruce Willis-Film mit Action wäre er einigermaßen in Ordnung, als fünfter Teil der beliebten und stets vergnüglichen Kinoreihe aber ist er eine schwere Enttäuschung – und zum 25-jährigen Jubiläum von John McTiernans Meisterwerk gar eine kleine Frechheit".

14. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • derStandard

Eine gute Grundidee suchte Isabella Reicher in STIRB LANGSAM 5 vergebens. Dafür haben "Sprengmeister die Regie übernommen", welche beeindruckende Bilder liefern. Abendfüllend ist das jedoch nicht.

14. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • Die Presse

Christoph Huber ist entsetzt über die "desaströse Rückkehr" des Bruce Willis. Der "unbegabten Regisseur" hat den fünften Teil von STIRB LANGSAM im Stile eines Videospiels inszeniert, in dem furchtbare Dialoge und konfusen Explosionen den Mittelpunkt bilden.

14. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • outnow.ch

"Es tut schon ein bisschen weh, aber A Good Day to Die Hard ist mit Abstand der schwächste Film der Die Hard-Reihe. Es fehlt an Witz, an Schwung und an McClane-Momenten. Zwar darf dieser sein "Schweinebacke" an den Mann bringen, aber sonst geht's hauptsächlich darum, Gebäude, Autos, Helikopter und Russen so explosiv wie möglich auseinanderzunehmen."

14. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • pressplay

Stirb Langsam 5 "ist lediglich der erbärmliche Versuch aus einer etablierten Figur und Idee Geld rauszuholen, denn ein echter Stirb Langsam-Film ist der neueste Teil wieder nicht geworden", schreibt Marco Rauch enttäuscht. Dafür ein "langweiliger, unorigineller, einfallsloser Actionreißer, der mehr Wert auf Effekte legt, als auf alles andere."

13. Februar 2013 | STIRB LANGSAM 5 • Kritik • TAZ

Einen glaubwürdigen Plot suchte Dirk Knipphals vergebens. Zu einem gewissen Punkt macht STIRB LANGSAM 5 dennoch Spaß, zumindest, was die Action angeht. Der Kritiker vermisste jedoch die typischen McClane-Sprüche, die diesmal rar gesät waren.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,67827