Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

AUJOURD´HUI

AUJOURD´HUI

Regie Alain Gomis
Kinostart 2012
Genre Drama

Kritiken • AUJOURD´HUI

11. Februar 2012 | AUJOURD´HUI • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Nino Klingler ist begeistert und lobt den Hauptdarsteller. "Seine unprofessionelle Mimik, die immer wieder etwas zu stark oder zu schwach auf die intensiven Wahrnehmungskonstellationen des Films reagiert, bietet genau jene rezeptive Fläche, jene Mischung aus Fremdheit, Verwunderung und Bemühen um Anschluss, die sich auch im Zuschauer zusammenbraut. AUJOURD'HUI realisiert das unglaubliche Vermögen des Kinos, eine alternative Wahrnehmungsmöglichkeit zu erfahren, eine andere Welt mit dem eigenen Körper zu erleben. Und so beginnt der Film erst wirklich, wenn man das Kino verlässt."

11. Februar 2012 | AUJOURD´HUI • Kritik • Der Standard

Dominik Kamalzadeh sah einen ungewöhnlichen Film. Hier geht es "nicht um Aussöhnung, nicht um offene Rechnungen, sondern um ein offeneres Verfahren. Reales durchdringt Imaginäres, ein Riss zwischen Vergangenheit und Gegenwart tritt auf."

11. Februar 2012 | AUJOURD´HUI • Kritik • Sophies Berlinale

"Auch wirft der Film für mich interessante Fragen darüber auf, auf welch unterschiedliche Art und Weise der Tod wahrgenommen werden kann. Gleichzeitig realisiere ich, dass manche Dinge eben doch kulturübergreifend sind, z.B. die Frage danach, ob man das eigene Leben auch ausgeschöpft, wirklich gelebt hat."

11. Februar 2012 | AUJOURD´HUI • Kritik • Der Tagesspiegel

Mehr Meditation als Aktion, entdeckt Helmut Merker. Es gibt "wenig Folklore, dafür dokumentarische Einblicke in das bewegte Treiben der Straßen und Geschäfte, in Slumviertel und moderne Hochhäuser, in verfallene Neubauten und ärmliche Lehmhütten."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,41571