Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER

HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER

Regie Tommy Wirkola
Kinostart 28.02.2013
Genre Drama, Fantasyfilm, Actionfilm

Kritiken • HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER

01. März 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • BRASH

"Im Minutentakt fliegen nicht nur die Hexen, sondern auch ihre Eingeweide quer über die Leinwand – und weil in 3D, auch aus der Leinwand hinaus. Die Hälfte des Films ist man also damit beschäftigt, virtuelle Gehirnmasse aus dem Popcorneimer zu fischen. Dramaturgische Löcher – von denen es mehr als genug gibt – füllt einfach der nächste abgeschlagene Hexenkopf aus. Ironiefrei und redundant", schreibt Anna Wollner.

28. Februar 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • TAZ

Die Effekte und die beachtlichen Leistungen der Maskenbildner schaffen es laut Wilfried Hippen nicht, die Tatsache zu vertuschen, dass es über Hänsel und Gretel nichts Interessantes zu erzählen gibt.

26. Februar 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • gamona

"Märchen mit Twist: Zwar vorhersehbarer, aber unterhaltsamer Action-Film, der auch mit seinen kleinen Splatter-Einlagen sympathisch ist", findet Peter Osteried. "Kein im klassischen Sinn guter Film, aber das, was man als „guilty pleasure“ schätzt."

21. Februar 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • Das Film Feuilleton

"Da ein ernster Ton vollkommenen ausbleibt und das Geschehen oftmals nur ironisch kommentiert wird, avanciert des Hexenabmurksen zum amüsanten und kurzweiligen Vergnügen – eine ordentliche Portion Trash inklusive. Absolute Übertreibung ist dementsprechend angesagt und Gemma Arterton sowie Jeremy Renner haben offensichtlich Freude", schreibt Matthias Hopf.

08. Februar 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • manifest

André Becker wirft dem Regisseur vor, dass sich dieser "bei seinen Hauptfiguren nicht ausreichend Zeit für die Charakterisierung nimmt und die Vorgeschichte der Hexenjäger allzu fix abgehandelt wird. Das ist ein wenig schade, denn darüber hinaus funktioniert die Mischung aus Comedy, Fantasy, Action und Splatter sehr gut und vor allem höchst kurzweilig."

06. Februar 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • filmering.at

""Was aus den unfreiwillig komischen Momenten gemacht wird bleibt dem Zuseher überlassen", schreibt Igor Basagic. "Man kann sich darüber ärgern einen Film gesehen zu haben dem es an Stimmigkeit fehlte oder darüber amüsieren weil weder Regiearbeit noch Drehbuch darauf Wert legten die Märchen-Schablone an das Gesamtkonstrukt anzupassen."

06. Februar 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • outnow.ch

"Hansel and Gretel: Witch Hunter als guten Film zu bezeichnen, wäre übertrieben. Aber er ist während seiner kurzen Spielzeit recht unterhaltsam, auch wenn er nicht vor allen Längen gefeit ist. Wer vor einem Übermass an One-linern, Zeitlupenaction und Splatter (mal CGI, mal klassisch) nicht zurückschreckt, den erwarten 88 Minuten dumm-gute Unterhaltung."

21. Januar 2013 | HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER • Kritik • filmtogo.net

SPIEGLEIN SPIEGLEIN (SPIEGLEIN SPIEGLEIN Trailer) oder RED RIDING HOOD (RED RIDING HOOD Trailer) hatten immerhin noch einen gewissen atmosphärischen Charme, schreibt Denis Sasse. "Hier nun bekommt der Zuschauer noch weniger geboten: Es gibt keine erzählenswerte Geschichte, ein Genickbruch für Hänsel und Gretel, dass Regisseur Wirkola keinem der vor ihm liegenden Brotkrumen folgen mag."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52832