Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

HEADHUNTERS

HEADHUNTERS

Regie Morten Tyldum
Kinostart 15.03.2012
Genre Thriller, Actionfilm

Kritiken • HEADHUNTERS

15. Februar 2012 | HEADHUNTERS • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Als Mischung aus Kapitalismus-Satire und Heist-Movie wäre HEADHUNTERS (HEADHUNTERS Trailer) (nach einem Bestseller von Jo Nesbø) vermutlich gar nicht schlecht, würde diese nicht noch durch so viele andere Elemente verdorben", findet Thorsten Funke. "Das Problem ist nur, dass HEADHUNTERS (HEADHUNTERS Trailer) es nicht für eine einzige Minute schafft, zu einer überzeugenden, konstant durchgehaltenen Gestalt zu werden. Denn vor allem will er eine romantische Liebesgeschichte sein, in der alles gut wird. Die ganze unappetitliche und teilweise sadistische Handlung ist unterlegt mit einer Ebene ziemlicher Rührseligkeit."

15. März 2012 | HEADHUNTERS • Kritik • filmtogo.net

"HEADHUNTERS (HEADHUNTERS Trailer) muss keine Angst haben, einem Vergleich mit starken Vertretern aus skandinavischen Lande nicht standhalten zu können. Ebenso spannend, durch seine merkwürdige Bildkomik fast sogar noch besser, fesselt der Film die Zuschauer, langsam steigend, bis zum Ende", resümiert Denis Sasse.

13. März 2012 | HEADHUNTERS • Kritik • filmgazette.de

"Vom heist movie in Oceans-Manier über Paranoia im Fincher-Barock des hohlen - eben auch doppelbödigen - Luxus (man denke etwa an THE GAME von 1997) bis zur Rettung des nackten Lebens im Dreck wie in einem zerknirschungsethischen Horrorschocker: Diese drei zunächst separat aktivierten Brennstufen werden zuletzt alle gleichzeitig gezündet. Das ergibt drei Filme in einem, also insgesamt einen immer wieder halbwegs guten", urteilt Drehli Robnik.

08. März 2012 | HEADHUNTERS • Kritik • FILMtabs

Günter H. Jekubzik lobt und lobt. "HEADHUNTERS (HEADHUNTERS Trailer) ist ein sehr spannender, zeitweise auch harter Thriller, der sein super Timing mit recht glaubhaften und echten Figuren durchzieht, die auch schon mal Probleme wie die Kinderfrage haben. Deswegen beschert HEADHUNTERS (HEADHUNTERS Trailer) auch etwas Liebesdrama. Der kühle Luxus rund um Roger kommt in edler Kamera-Kadrierung ins Bild. Alles passt, jedes Detail hat seine Funktion."

17. Februar 2012 | HEADHUNTERS • Kritik • Neue Zürcher Zeitung

Christoph Egger findet es interessant, dass der Film zunächst nah an der Vorlage bleibt, um nach einer Weile kleinere, jedoch begründete Abweichungen vorzunehmen. "Die Auflösung schliesslich wird – ohne fundamentale Veränderungen vorzunehmen – auf einleuchtendere und filmisch jedenfalls sinnvollere Weise erfolgen als im Buch."

27. Januar 2012 | HEADHUNTERS • Kritik • programmkino.de

"In HEADHUNTERS (HEADHUNTERS Trailer) fließt nicht nur reichlich Blut, es wird passend dazu auch unablässig gelitten und gegen den eigenen Tod angekämpft". stellte Marcus Wessel fest und lobt den Regisseur. "Was den Film dabei so unterhaltsam und auf eine verquere Weise sogar sympathisch macht, ist sein spielerischer, respektloser Umgang mit Genreregeln und filmischen Gesetzmäßigkeiten. Tyldum ist sich bewusst, dass er die viel zitierte Schmerzgrenze gleich mehrfach überschreitet. Er tut dies jedoch mit einem unübersehbaren Augenzwinkern."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,50773