Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG

G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG

Regie Jon Chu
Kinostart 28.03.2013
Genre Science Fiction, Drama, Actionfilm

Kritiken • G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG

28. März 2013 | G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG • Kritik • Der Tagesspiegel

Jörg Wunder empfand es als sehr fragwürdig, dass der "Waffenporno", der mit "reaktionären Gedankengut" bestückt ist, für Kinder ab 12 Jahren freigegeben ist.

28. März 2013 | G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG • Kritik • manifest

David Leuenberger erinnert sich: "Der Film ist das Sequel eines Films, der auf einer Spielzeugfigur basiert, die als männliches Pendant zu Barbie konzipiert wurde! Dieser Grundgedanke ist ebenso lächerlich wie der Film selbst. Durchweg schlecht ist das nicht, denn G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG kippt mit seiner vollkommenen Hirnlosigkeit regelmäßig ins unfreiwillig Komische".

27. März 2013 | G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG • Kritik • outnow.ch

"Das Actioninferno legt keinen grossen Wert auf eine gut durchdachte Geschichte, sondern ist stets auf Konfrontation aus. Die mit unterhaltsamen bis peinlichen Onelinern ausgestatteten Figuren geben sich im Minutentakt auf die Rübe und dürfen in spektakulärer Umgebung ihr Stehvermögen unter Beweis stellen. Eine bildgewaltige Hochglanzschlägerei, die sich mit dem grauenhaften 3D keinen Gefallen getan hat."

25. März 2013 | G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG • Kritik • filmering.at

Kathi Hinterheller schreibt: "Der Film ist actiongeladen und brilliert mit großartigen Kampfszenen. Allerdings kommt sich der Zuschauer oft wie in einem Computerspiel vor: können die Soldaten meterweit in die Tiefe springen und bleiben unverletzt, oder im Gegensatz dazu meterhohe Wände erklimmen, ohne Hilfe."

25. März 2013 | G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG • Kritik • gamona

"Zwar ist es richtig, dass G.I. Joe – Die Abrechnung in sich nicht besonders stimmig ist und einen Plot aufweist, der hanebüchener kaum sein könnte, aber als anspruchslose Action-Extravaganz, für die man keinerlei Gehirnzellen bemühen muss, funktioniert er allemal (bevorzugt jedoch in der 2-D-Version)", urteilt Peter Osteried.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52914