Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA

MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA

Regie Mika Kaurismäki
Kinostart 10.11.2011

Kritiken • MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA

10. Oktober 2011 | MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA • Kritik • programmkino.de

Thomas Volkmann lobt den Regisseur. "Parallel zum Lebensweg der Sängerin kommt er daher immer wieder auch auf die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen Südafrikas zurück. Zu behaupten, der in Brasilien lebende Mika Kaurismäki habe Miriam Makeba ein filmisches Denkmal gesetzt, ist also durchaus legitim. Jene, die sie bislang eher als Interpretin kannten, werden überrascht sein. Gut unterhalten wird man mit den zahlreichen in diesem bewegenden Porträtfilm angespielten Musiktiteln und Konzertausschnitten allemal."

12. Februar 2011 | MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA • Kritik • Berliner Zeitung

Philipp Bühler lobt die unterhaltsame Dokumenation. "Mit dem selben Charme, mit dem sie ihr "Pata Pata" sang, sagte sie Dinge über die Apartheid oder die Rassentrennung in den USA, die einem den Atem rauben. Jede Sekunde von MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA (MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA Trailer) macht bewusst, was diese Frau so gefährlich machte. Leichte Unterhaltung und Politik waren für sie kein Widerspruch. Sie wusste, dass die Wahrheit einen Puffer brauchte, um gehört zu werden."

11. Februar 2011 | MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA • Kritik • 3sat.de

"Der Film ist eine etwas konventionelle, aber ergreifende Hommage an "Mama Africa", an ihre Musik und an ihren gesellschaftlichen und politischen Einsatz. Die Zeitzeugen beschreiben unisono eine fantastische Frau und ihr beeindruckendes Lebenswerk."

Kurz-Kritiken • MAMA AFRICA - MIRIAM MAKEBA

"" - Der Tagesspiegel

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,57132