Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BRASCH - DAS WÜNSCHEN UND DAS FÜRCHTEN

BRASCH - DAS WÜNSCHEN UND DAS FÜRCHTEN

Regie Christoph Rüter
Kinostart 03.11.2011

Kritiken • BRASCH - DAS WÜNSCHEN UND DAS FÜRCHTEN

20. Oktober 2011 | BRASCH - DAS WÜNSCHEN UND DAS FÜRCHTEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Michael Kienzl sagt: "Im Vordergrund von Brasch steht keine konventionelle Struktur, durch die brav chronologisch der Lebenslauf abgehakt wird. Vielmehr werden verschiedene Zeiten durcheinander gewürfelt und eher nach thematischen Oberbegriffen geordnet. Neben den dominierenden Interviews gibt es Szenen aus Braschs drei Spielfilmen zu sehen und Ausschnitte aus Theaterinszenierungen seiner Stücke, die Rüters etwas unbedarft einsetzt, um Biografisches zu illustrieren. Dabei sagt Brasch doch selbst, man soll den Autor nicht mit seinen Figuren gleichsetzen."

12. Oktober 2011 | BRASCH - DAS WÜNSCHEN UND DAS FÜRCHTEN • Kritik • programmkino.de

Norbert Raffelsiefen sah die Ruhelosigkeit und Zerrissenheit des Künstlers Thomas Brasch. "Brasch war eine Person voller Widersprüche, der man sich am Besten nähert, in dem man sich ihr aussetzt. Dass ermöglicht Rüters Dokumentation auf ebenso sinnliche wie aufwühlender Weise."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35155