Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SHANGHAI

SHANGHAI

Regie Mikael Hafström
Kinostart 15.09.2011
Genre Drama, Kriegsfilm, Liebesgeschichte, Historienfilm

Kritiken • SHANGHAI

15. September 2011 | SHANGHAI • Kritik • getidan.de

Kein Meisterwerk, aber sehenswert, sagt Peter Claus. "Höhepunkt des Films ist eine schnitttechnisch perfekt choreographierte Attentatsszene in einem Nachtklub. Da hält man den Atem an. Überhaupt: optisch wird viel Feines geboten. Das Shanghai der 1940er Jahre wirkt atmosphärisch vollkommen überzeugend. Das ist auch die politisch durchaus ambitionierte Spiegelung der US-amerikanischen Politik jener Zeit. Hut ab!"

14. September 2011 | SHANGHAI • Kritik • FILMtabs

Günter H. Jekubzik war nicht überzeugt. "Regisseur Mikaël Hafstrom (THE RITE (THE RITE Trailer)), der schon 2007 im reizvollen Horrorfilm ZIMMER 1408 (ZIMMER 1408 Trailer) mit Cusack zusammenarbeitete, kann mit seinem Star diesmal nicht die ansonsten eindrucksvolle Leinwandpräsenz erzeugen. Die Figur des ein Spions, "der ein gebrochenes Herz hat, aber das ist so lange her, dass er es nicht im Alkohol ertränken muss" ist zu abgegriffen, um noch zu packen."

13. September 2011 | SHANGHAI • Kritik • textezumfilm.de

José García gefiel die düstere Optik. "Strömender Regen und schattenhafte Gestalten gehören zusammen mit der bis in die Details sorgfältig komponierten Ausstattung zu der Optik des sogenannten "Film noir". Die kommentierende Off-Stimme vervollständigt die Anmutung des Retro-Stils von Shanghai (Shanghai Trailer). Die klaustrophobische Enge der von huttragenden, vorbeieilenden Menschen bevölkerten, dunklen Straßen, in denen die schrillen Neonlichtschilder auf verruchte Orte der Dekadenz hinweisen, gehört ebenfalls zu den Merkmalen des "Film noir"."

13. September 2011 SHANGHAI • Kritik • doppelpunkt.de

Martin Schwarz war nicht vollends überzeugt. "Ein merkwürdiger Film: Ein turbulenter Handlungsort in einer konfliktreichen Zeit, faszinierende Schauplätze, undurchsichtige Figuren und ein All-Star-Cast – und trotzdem mag der Thriller-Funke nicht überspringen."

13. September 2011 | SHANGHAI • Kritik • br-online.de

Harald Steinwender meint: "Als Film scheitert Shanghai (Shanghai Trailer) daran, dass er sein Publikum nie emotional einbindet oder über filmhistorische Anspielungen heraus etwas Eigenständiges kreiert. So erstickt Shanghai (Shanghai Trailer) im Reichtum seiner Bilder und erreicht nie die Klasse seiner Vorbilder, deren Überlegenheit durch die vielen Anspielungen nur umso schmerzhafter herausgestrichen wird."

13. September 2011 | SHANGHAI • Kritik • filmszene.de

Volker Robrahn vermisste das Besondere. "Der ganze Film wirkt wie eine bewusste Stilübung von Regisseur Mikael Hafstrom, der einst mit dem beklemmenden EVIL für Aufsehen sorgte, als Schwede in Hollywood aber bisher noch kein ähnlich beeindruckendes Werk abgeliefert hat. Auch Shanghai (Shanghai Trailer) kann leider nicht restlos überzeugen, handelt es sich doch um einen typischen Fall von "Style over Substance". Denn so nett das auch alles aussieht, so kühl und distanziert ist es andererseits inszeniert und vermag nur selten wirklich zu fesseln. Die Charaktere bleiben so unnah- wie undurchschaubar."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18133 Filme,
70511 Personen,
5381 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,58453