Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

IN GUTEN HÄNDEN

IN GUTEN HÄNDEN

Regie Tanya Wexler
Kinostart 22.12.2011
Genre Komödie, Liebesgeschichte, Historienfilm

Kritiken • IN GUTEN HÄNDEN

08. November 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Nino Klingler ist durchaus angetan. "IN GUTEN HÄNDEN (IN GUTEN HÄNDEN Trailer) ist ein Film über eine solche grausige männliche Geburt: die "Hysterie" eben. Aber es ist ein zarter, sehr lustiger Film, einer, der die richtigen Schlüsse zieht: Nicht den weiblichen Körper gilt es zu therapieren, sondern den männlichen Geist. ... IN GUTEN HÄNDEN (IN GUTEN HÄNDEN Trailer) ist ein außergewöhnlicher, auch außergewöhnlich unterhaltsamer Film und die schlauste, gewitzteste RomCom seit Langem."

23. Dezember 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • ReiheSieben.de

Filiz Schulz schwärmt von Maggie Gyllenhaal, "die Charlotte so unglaublich überzeugend darstellt, dass man meint, diese könne mit ihren “sozialistischen” Ansichten wirklich die Welt ein kleines Stückchen besser machen. Jedes Mal, wenn sie auftritt, fegt sie durch die Szene, mit ihrem Elan mitreißend; ein unglaublich warmes, offenes Lächeln auf den Lippen. Und natürlich immer mit einem spitzen Kommentar für die Herren, die es wagen, sich herablassend zu äußern."

22. Dezember 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • getidan.de

Peter Claus ist begeistert. "Die neckische, erstaunlich mit Spannung aufgeladene Story um die Erfindung des noch immer als leicht anrüchig geltenden „Luststabes“ erweist sich also als famose und sehr elegante Komödie, die mit intelligentem Witz brilliert. Die locker auf Tatsachen beruhende Erzählung wird von Regisseurin Tanya Wexler pointiert und elegant serviert. Charme und Leichtigkeit der Inszenierung bannen alle Gefahr, das deftige Geschehen in die Untiefen des Schmuddeligen abgleiten zu lassen."

22. Dezember 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • kunstundfilm.de

"IN GUTEN HÄNDEN (IN GUTEN HÄNDEN Trailer) fängt diese Epoche des Wandels in Sexual-Forschung und -Verständnis mit viel Witz ein", lobt Johannes Güssefeld, fügt jedoch hinzu: "Augenzwinkernd spielt der Film mit den Vorlieben und Schwächen beider Geschlechter – das ist seine Stärke. Dennoch fehlt es ihm an Überraschungen, obwohl er seine anzügliche Thematik erfrischend leicht und unverklemmt behandelt. Die Inszenierung bleibt allzu glatt und schnörkellos."

20. Dezember 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • Die Zeit

Martin Schwickert sah gute Unterhaltung. Dennoch ist der Kritiker etwas enttäuscht. Der Film ragt "nicht aus dem Mittelmaß historischer Wohlfühlfilme heraus, weil das originelle Thema hier in einer allzu konventionellen filmischen Form verabreicht wird."

20. Dezember 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • bummelkino.de

Arne Hübner ist begeistert. "Diese sympathische Liebesgeschichte ist gelungenes Wohlfühlkino, das trotz des pikanten Themas sehr charmant und mit intelligentem Witz den geneigten Kinogänger zu überzeugen weiß. Als Bonbon gibt es ein Wiedersehen mit dem ewigen Gentleman/Verführer Rupert Everett. Und Maggie Gyllenhaal ist wie immer eine Augenweide. IN GUTEN HÄNDEN (IN GUTEN HÄNDEN Trailer) macht demnach seinem Namen alle Ehre."

16. Dezember 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • schnitt.de

"IN GUTEN HÄNDEN (IN GUTEN HÄNDEN Trailer) ist großartige Unterhaltung", urteilt Daniel Bickermann. "Vorhersehbar? Sicher. Konventionell? Klar. Trotzdem unterhaltsam? Und ob! Denn es wird auch jedes Klischee umschifft, jede drohende Länge von einer kleinen Idee unterbrochen und jeder Ansatz von Langeweile im Keim erstickt. Das ist kein meisterliches Filmemachen, aber Film muß ja auch nicht jeden Tag das Rad neu erfinden, sondern darf auch mal Unterhaltung sein."

12. Dezember 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • outnow.ch

"Wäre der Film also ein Medikament, könnte es am besten mit den Wirkungen eines Aspirins beschrieben werden: Grundsätzlich ein völlig harmloses Werk, das einem aber doch die nächste Zeit relativ unbeschwert geniessen lässt. Nebenwirkungen gibts keine, Folgeschäden sowieso nicht. IN GUTEN HÄNDEN (IN GUTEN HÄNDEN Trailer) (HYSTERIA) kann damit als Allerweltsfilmchen für zwischendurch verschrieben werden, welches durchaus zu beschwinglichen und leicht befriedigenden 100 Minuten führen kann. Elektrisierend ist der Film aber nicht."

02. November 2011 | IN GUTEN HÄNDEN • Kritik • programmkino.de

Gaby Sikorski ist von den geschliffenen Dialogen hingerissen. "Sie wecken wunderbare Erinnerungen an Screwball-Komödien, in denen sich z. B. Katherine Hepburn und Cary Grant exquisit formulierte Unverschämtheiten an den Kopf warfen. Auch hier sprühen die Funken! Charlotte wird kess, taff und schlagfertig gespielt von der hinreißenden Maggie Gyllenhaal. Ein brillanter Hugh Dancy verkörpert den smarten und stets perfekten Gentleman Mortimer Granville. Die beiden sind ein Paar wie Nitro und Glyzerin. Ihnen dabei zuzuschauen, wie sie sich verbal attackieren, ist eine sehens- und hörenswerte Lektion in Dialogkunst, Tempo und Timing!"

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,59125