Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EASY MONEY

EASY MONEY

Regie Daniel Espinosa
Kinostart 15.09.2011
Genre Thriller, Drama

Kritiken • EASY MONEY

15. September 2011 | EASY MONEY • Kritik • negativ-film.de Partner von film-zeit

Nils Fortmann hat als Inspirationsquelle für EASY MONEY (EASY MONEY Trailer) den französischen Gefängnisfilm EIN PROPHET (EIN PROPHET Trailer) ausgemacht, "in dem der Aufstieg eines Häftlings zum hochrangigen Mafiamitglied gezeigt wird. Hier ist es auch die Faszination der Macht - sei es durch Geld, sei es durch die Position innerhalb einer Bande - die den Film zu einem der besten des Genres innerhalb der letzten Jahre macht. Gewiss kommt EASY MONEY (EASY MONEY Trailer) bei Weitem nicht an den überragenden EIN PROPHET (EIN PROPHET Trailer) heran, überaus sehenswert ist er dennoch."

04. August 2011 | EASY MONEY • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Till Kadritzke sah trotz einiger Verwirrungen einen starken Film. "Die bis zum Ende aufrecht erhaltene Spannung ergibt sich nicht zuletzt daraus, dass die Handlung nicht aus einer zentralen Perspektive erzählt wird und stets nicht ganz durchschaubar ist, wer hier eigentlich wen in der Hand hat. Diese Unvorhersehbarkeit wird auf visueller Ebene durch eine raue Atmosphäre ergänzt, die jeder Szene eine starke Intensität verleiht und gleichzeitig das kommende Unheil vorausahnen lässt."

15. September 2011 | EASY MONEY • Kritik • film-dienst.de

Ein moderner Film noir, meint René Claßen. „EASY MONEY (EASY MONEY Trailer) ist einmal mehr eine Geschichte über den einen großen Coup, der alles in Ordnung bringen, den Ausstieg aus einer Welt voller Misstrauen und Gewalt ermöglichen soll. In dieser Hinsicht ist der Film pures Genre-Kino, das trotz des vertrauten Handlungsschemas funktioniert, weil er sich formal auf der Höhe der Zeit bewegt. Wackelige Handkamera-Bilder, die elliptische Montage und der zudringliche Soundtrack vermitteln nervöse Energie, ohne den Fluss der Geschichte zu stören."

15. September 2011 | EASY MONEY • Kritik • br-online.de

Margret Köhler zeigte sich angetan von dem Hauptdarsteller. "Die Darsteller des schwedischen Gangsterdramas überzeugen in ihrer Widersprüchlichkeit, vor allem der Newcomer Joel Kinnaman in einer brillanten und vielschichtigen Mischung aus Härte, Coolness und Zärtlichkeit."

15. September 2011 | EASY MONEY • Kritik • programmkino.de

Michael Meyns nennt die Stärken von EASY MONEY (EASY MONEY Trailer). "Zum einen ist das die kosmopolitische Besetzung, die sich in diversen Sprachen sehr überzeugend durch den Film schlagen, vor allem aber die visuelle Umsetzung, die in rasanten Breitwandbildern eine flirrende Atmosphäre vor allem des Nachtlebens Stockholms vermittelt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,39001