Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE HÜTER DES LICHTS

DIE HÜTER DES LICHTS

Regie William Joyce
Peter Ramsey
Kinostart 29.11.2012

Kritiken • DIE HÜTER DES LICHTS

28. November 2012 | DIE HÜTER DES LICHTS • Kritik • filmsprung.ch

Thomas Hunziker vergibt 4 von 6 Punkten und stellt fest: "Die Umwandlung des Weihnachtsmannes und seiner Kollegen in Superhelden in Rise of the Guardians bietet kurzweilige Unterhaltung."

28. November 2012 | DIE HÜTER DES LICHTS • Kritik • filmtabs

"Auch weil es immer wieder auf steinzeitliche Prügeleien herausläuft, sieht DIE HüTER DES LICHTS mehr aus wie eine der Marvel-Produktionen als wie eine fantasievolle Weihnachtsgeschichte", stellt Günter H. Jekubzik bedauernd fest.

26. November 2012 | DIE HÜTER DES LICHTS • Kritik • Bayerisches Fernsehen

"Ein temporeiches und gelegentlich anrührendes Fantasy-Weihnachtsspektakel für größere Kinder. Von Jack Frost und seinen Freunden wird man bestimmt noch mehr sehen", so das Fazit von Louis Vazquez.

23. November 2012 | DIE HÜTER DES LICHTS • Kritik • outnow.ch

"The Rise of the Guardians ist ein grossartiges Animationsspektakel mit tollen 3D-Effekten, das wunderschöne, detailreich animierte Bilder, Humor, Spannung, aber auch traurige Momente mit sich bringt. Insbesondere die sympathischen Figuren machen den Film für Gross und Klein zu einem tollen Kinoabenteuer... Bei diesem Niveau dürfen ruhig noch ein paar Fortsetzungen kommen."

20. November 2012 | DIE HÜTER DES LICHTS • Kritik • programmkino.de

Michael Meyns hebt die kleinen Momente abseits der hyperaktiven Verfolgungsjagden hervor. "Es sind gerade solche Momente, die der Geschichte Witz und Phantasie verleihen und letztlich doch die allzu vielen, allzu atemlosen Actionbilder überstrahlen und DIE HüTER DES LICHTS zu einem phantasievollen Weihnachtsfilm machen."

15. November 2012 | DIE HÜTER DES LICHTS • Kritik • filmtogo.net

DIE HüTER DES LICHTS ist für Denis Sasse "eine kleine Überraschung, hat man doch nicht mit einem solch schlagkräftigen Titel gerechnet, aber sowohl die visuelle Pracht, als auch die ausgearbeiteten Figuren – der Osterhase hat Angst vorm Fliegen, kein Wunder, buddelt er sich doch tagtäglich tief durch die Erde – und der starke Gegenspieler machen Lust auf mehr. Selten bekommt man heutzutage dieses Gefühl vermittelt, dieses mehr-wollen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18049 Filme,
70300 Personen,
5262 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,39999