Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MORGEN DAS LEBEN

MORGEN DAS LEBEN

Regie Alexander Riedel
Kinostart 02.06.2011
Genre Drama

Kritiken • MORGEN DAS LEBEN

31. Mai 2011 | MORGEN DAS LEBEN • Kritik • schnitt.de

MORGEN DAS LEBEN (MORGEN DAS LEBEN Trailer) erzählt laut Andreas Strasser in kritischer Weise von der bayerischen Landeshauptstadt. "Daß diese Stadt einem keine Wahl lasse, argwöhnte Riedel an anderer Stelle über seinen Filmtopos. Und damit verweist er nicht nur auf Wohnung und Arbeit, sondern auf München als Ort individueller Lebensentwürfe. Es sei die dokumentierbare Lebensleistung, die sich hier vor allem in Karriere und Finanzen abzeichne, die den Mittdreißigern, anders als in anderen deutschen Großstädten, das Leben schwer mache. Indes dankt der Münchener Zuschauer dem Film für die zahlreichen Sticheleien gegen den dortigen Mietmarkt."

24. Mai 2011 | MORGEN DAS LEBEN • Kritik • br-online.de

Margret Köhler sah ein melancholisches Portät über Suchende. "Ein eindringliches und melancholisches Porträt über Suchende und Verlorene, die einmal etwas erreichen oder abheben möchten und doch bleischwer am Boden kleben. Sie bewegen sich und treten doch nur auf der Stelle. Aber wer weiß, vielleicht beginnt es "Morgen das Leben"?"

20. Mai 2011 | MORGEN DAS LEBEN • Kritik • programmkino.de

Michael Meyns bilanziert: "Das ist fast immer so undramatisch, wie das Leben selbst. Emotionale Ausbrüche, Konflikte, wirkliche Probleme haben die Figuren nicht zu bestehen, was einerseits fraglos eine realistische Darstellung ganz gewöhnlicher Leben ist, den Film als Ganzes aber andererseits arg undramatisch macht. Immer wieder kann man sich an fein beobachteten Momenten erfreuen, wirklich aufregend ist MORGEN DAS LEBEN (MORGEN DAS LEBEN Trailer) allerdings nicht. In seinem eng gesteckten Rahmen ein sehenswerter Film, dem ein wenig mehr filmisches Wagnis gut gestanden hätte."

01. Mai 2011 | MORGEN DAS LEBEN • Kritik • Filmbewertungsstelle

"Gerade die Gratwanderung zwischen Dokumentar- und Spielfilm machen das Besondere dieses Meisterwerks eines deutschen Spielfilms aus, das von ausgeklügelter Bildsprache und Farbgestaltung unterstrichen wird. Das Interesse an den Protagonisten und ihren Schicksalen, das nie durch eine herablassende Note dem Lächerlichen preisgegeben wird, schafft es, den Film aus dem Gros ähnlicher angelegter Spielfilme über soziale Aufsteiger im "Losermilieu" herauszuheben."

01. Februar 2011 | MORGEN DAS LEBEN • Kritik • Morgen das Leben

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,333