Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

TODESPOLKA

TODESPOLKA

Regie Michael Pfeifenberger
Kinostart 19.05.2011
Genre Komödie

Kritiken • TODESPOLKA

08. Mai 2011 | TODESPOLKA • Kritik • negativ-film.de Partner von film-zeit

Christian Alt sieht TODESPOLKA (TODESPOLKA Trailer) "an, dass bei dessen Produktion kein Geld zur Verfügung stand – was auch nicht weiter schlimm ist, immerhin zeigen viele low bis no budget-Filme, dass aus limitierten Ressourcen Großes entstehen kann. Doch ist inzwischen auch für wenig Geld eine beachtliche Produktionsqualität erreichbar, was die Vermutung nährt, dass Regisseur Michael Pfeifenberger seinen Film absichtlich ein "Trash-Antlitz" verpasst hat. Die Farben wurden digital verändert, der Ton klingt blechern. Doch auch Trash braucht ein Drehbuch, dass gerade auf Grund seiner Unangepasstheit oder seinem Unterlaufen des Mainstreams Größe entwickelt. Das ist hier aber nicht der Fall."

26. Mai 2011 | TODESPOLKA • Kritik • telepolis

Bettina Winsemann schreibt: TODESPOLKA (TODESPOLKA Trailer) "endet mit volkstümlich froher Musik und indem der Film sich nur auf wenige Protagonisten konzentriert, geradezu mit typisch österreichischer Langsamkeit die Thematik abhandelt und durch den Dialekt, der selbst Flüche freundlich wirken lässt, die Beklemmung, die sich einstellt, noch verstärkt, ist TODESPOLKA (TODESPOLKA Trailer) weit mehr als nur die "Trash-Polit-Satire", als die er angesehen wird.

12. Mai 2011 | TODESPOLKA • Kritik • film-dienst

Ulrich Kriest stellt fest: "Musikantenstadl und Stammtisch goes Banana. Auf Filmfestivals mag ein Film wie TODESPOLKA (TODESPOLKA Trailer) als erfrischend unbekümmertes Kino des Transgressiven erscheinen. Aber bereits eine zweite Begegnung mit dem Film macht klar, dass der Banalität des Bösen heutzutage nicht mehr mit den Mitteln des engagierten Schülertheaters beizukommen ist. Auch in dieser Hinsicht macht der Satz: "Wer sich nichts zu schulden kommen lässt, dem geschieht auch nichts" durchaus Sinn."

05. Mai 2011 | TODESPOLKA • Kritik • cargo-film.de

TODESPOLKA (TODESPOLKA Trailer) erinnert Lukas Foerster von fern an Filme von Christoph Schlingensief und Peter Kern. "Nur freilich ohne die Idiosynkrasien und Widerhaken, die Christoph Schlingensief und Peter Kern in ihren Filmen unterbrachten bzw. -bringen. Demmelbauer und Regisseur Michael Pfeifenberger legen Wert darauf, einen geradlinigen Film gedreht zu haben, "ohne jede Subtilitä»"; daran ist nichts auszusetzen, nur leider legen die vom Theater kommenden Schauspieler ihre Rollen eher geradlinig ironisch als unsubtil ehrlich an."

03. Mai 2011 | TODESPOLKA • Kritik • filmtipps.at

"Die Herrschaft der Barbarei klopft wieder einmal an. Auch wenn der Film die Zustände ein wenig überspitzt darstellt, die politischen Aussagen, die wir da zu hören bekommen, sind längst Realität geworden. Der Film zeigt sehr deutlich, was auf kleinstem Raum passieren kann, wenn die Büchse der Pandora einmal geöffnet wurde, wenn diese Meinungen mehrheitsfähig werden, aber in einer Form, die keine Widerrede mehr duldet."

02. Mai 2011 | TODESPOLKA • Kritik • schnitt.de

Christine Dériaz sah "eine grelle, unverschämte, politisch komplett unkorrekte Farce, in der eine österreichische Zukunft mit rechtsnazionalen Politikern, Selbstjustiz und Selbstgerechtigkeit gezeigt wird, die einem das Lachen durchaus auch in den Hals zurückstopft und einem klar macht, wie leicht der liebe Nachbar (der man ja selbst auch ist) zu einem Schwein werden kann."

05. Mai 2010 | TODESPOLKA • Kritik • Der Standard

"Plakativ, grell und schematisch zu sein, kann man diesem Film wohl kaum vorwerfen, denn das ist wohl alles so intendiert: ein Trash-Manöver, das sich mit sonderbarer Freude dem Niederen, Hässlichen und Gemeinen hingibt, dabei jedoch Stereotype eher verlängert als glaubwürdig zu Boden ringt."

01. Februar 2010 | TODESPOLKA • Kritik • Todespolka

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,56367