Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

I SHOT MY LOVE

I SHOT MY LOVE
Regie Tomer Heymann
Kinostart 17.03.2011
  • I SHOT MY LOVE Bilder
  • I SHOT MY LOVE Bilder
  • I SHOT MY LOVE Bilder

Inhalt • I SHOT MY LOVE

70 Jahre nachdem sein Großvater aus Nazi-Deutschland nach Israel fliehen musste, kehrte der Dokumentarfilmer Tomer Heymann 2006 als Gast des Panoramas nach Berlin zurück, um seinen Film PAPER DOLLS vorzustellen. Hier lernte Heymann in einem Club Andreas Merk kennen und verliebte sich in den deutschen Tänzer.

mehr Inhalt zu I SHOT MY LOVE

Crew • I SHOT MY LOVE

Regie: Tomer Heymann
Verleih/Copyright: W-film

mehr Crew zu I SHOT MY LOVE

Kritik • I SHOT MY LOVE • 10. März 2011 • critic.de

Partner von film-zeit

Interessant ist laut Thorsten Funke "vor allem, dass ein solcher Film überhaupt möglich ist. Dank kleiner moderner Digitalkameras ist der Alltag viel leichter dokumentierbar geworden als noch in den 1960er und 70er Jahren, als die Brüder Maysles ihre wegweisenden, ebenfalls recht intimen Dokumentarfilme drehten. Mithilfe der neuen Technik kann das so auf die Spitze getrieben werden, dass es auf einer Meta-Ebene schon wieder selbst zum Thema wird. Dass er ständig gefilmt werde, sagt Andreas einmal, komme ihm immer noch merkwürdig vor. So klein die Kamera auch sein mag, ganz verschwinden kann sie nicht."

mehr Kritik zu I SHOT MY LOVE

Trailer

  • I SHOT MY LOVE Trailer
I SHOT MY LOVE Trailer

Bilder

  • I SHOT MY LOVE Bilder
  • I SHOT MY LOVE Bilder
  • I SHOT MY LOVE Bilder
mehr Trailer und Bilder zu I SHOT MY LOVE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,39251